Gastein Ladies von 12. bis 20. Juli

Haslauer: Gasteiner Tal im Blickpunkt der Öffentlichkeit / Kooperation mit ÖBB für stressfreie Anreise zum Turnier

Salzburg (OTS) - In das zweite Jahr geht heuer das WTA-Damentennis-Turnier in Bad Gastein. Das Weltklasse-Turnier Gastein Ladies 08 findet heuer von 12. bis 20. Juli statt. Austragungsstätte ist - wie schon bei der Premiere im Vorjahr - ein Tennisplatz, der am Fuße des Stubnerkogels errichtet wird. Das gab Turnierdirektorin Sandra Reichel heute, Donnerstag, 29. Mai, bei einem Informationsgespräch mit Turnierbotschafterin Judith Wiesner-Floimair und Mag. Erich Fercher, Salzburger Regionalmanager der ÖBB Personenverkehr AG, bekannt.

Neben dem WTA-Turnier wird auch die österreichische Klubmeisterschaft ausgespielt. Beim WTA-Damenturnier werden 32 Spielerinnen im Hauptbewerb und 32 Spielerinnen zuvor in der Qualifikation um ein Preisgeld von 175.000 Dollar spielen. Mit Agnes Szavay (Ungarn, 13. der WTA-Rangliste) und Agnieszka Radwanska (Polen, 15. der WTA-Rangliste) haben schon zwei Top-20-Spielerinnen ihre Teilnahme zugesagt. Beide Spielerinnen seien die Shooting-Stars des Jahres 2008 und stehen vor dem Sprung in die Top 10, betonte Wiesner-Floimair. Alleine mit der Nennung dieser beiden Spielerinnen mache das Gastein Ladies in diesem Jahr einen Quantensprung in punkto Qualität. Nächste Woche werde die Meldungsfrist ablaufen, sodass dann ein Überblick über das gesamte Teilnehmerfeld gegeben werden könne.

Wichtig sei bei diesem Turnier die Nachhaltigkeit, betonten Reichel und Wiesner-Floimair. Das heißt, dass sich im Gasteiner Tal über die Jahre ein Welt-Sportereignis etablieren und das Gastein Ladies zu einer fixen Größe im Turnierkalender des Welttennis werden soll. "Mit diesem Tennis-Turnier werden Bad Gastein und das Gasteiner Tal nach der erfolgreichen Premiere 2007 erneut in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Vor allem in der Zeit nach der Fußball-Europameisterschaft ist es für Salzburg besonders wichtig, Sportereignisse von internationaler Bedeutung auszutragen", sagte Wirtschafts- und Tourismusreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer dazu. Haslauer hatte von Anfang an die Veranstaltung unterstützt und kann als "Gründungsvater" dieser Sportveranstaltung bezeichnet werden. Darüber hinaus befürwortete Haslauer auch die Zusammenarbeit des Turniermanagements mit den Österreichischen Bundesbahnen,

Eine Besonderheit des heurigen Bewerbes stellt diese Kooperation mit den ÖBB heuer dar: Alle am Turnier beteiligten Personen können gratis mit ÖBB-Bussen und Eisenbahn anreisen. Vor allem die Salzburger Tennisspieler sollen dadurch angesprochen werden. Und auch Tennis-Interessierte mit Eintrittskarten fahren gratis. "Der Tennisplatz ist vom Bahnhof in Gastein nur fünf Gehminuten entfernt", erklärt Mag. Fercher, "die Bahn ist also das beste Verkehrsmittel für eine entspannte, umweltbewusste und staufreie Anreise zum Tennis-Turnier."

Neben Spannung auf dem Tenniscourt verspricht das Gastein Ladies auch Unterhaltung abseits der roten Asche: Die Auslosung des Turniers wird in der Bergstation der Stubnerkogelbahn stattfinden, dazu wird ein Roulette-Tisch aus dem Casino Bad Gastein auf den Stubnerkogel gebracht. Die Players' Party steigt am Mittwoch, 16. Juli, als "Casino Ladies Night" im Casino Bad Gastein. Für die Spielerinnen gibt es ein Black-Jack-Turnier mit Sachpreisen. Und auch die Felsentherme, die heuer das 40-Jahr-Jubiläum feiert, wird gestürmt:
Eine Beach Party mit Wassertennis-Turnier und Vollmond geht am Freitag, 18. Juli, über die Bühne und ist gleichzeitig offizieller Empfang der österreichischen Tennis-Klubmeister.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressebüro Salzburg
Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65
landespressebuero@salzburg.gv.at
http://www.salzburg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG0001