AKNÖ fordert Wiedereröffnung der Regionalbahn von Zistersdorf nach Drösing

Strecke wird für neue Müllverbrennungsanlage derzeit komplett erneuert

Wien (AKNÖ) - Diese Chance darf man nicht ungenützt lassen: Die seit Jahren stillgelegte Bahnstrecke von Drösing an der Nordbahn nach Zistersdorf wird derzeit für die Anlieferung der neuen Müllverbrennungsanlage komplett erneuert. AKNÖ-Präsident Josef Staudinger: "Jetzt muss auch der Personenverkehr wieder eröffnet werden. Zistersdorf entwickelt sich durch die neue HTL und die Berufsschule zur Schulstadt mit Einzugsgebiet für alle Nordbahngemeinden. Dafür wäre diese neue Verbindung ideal."

Die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs darf angesichts der explodierenden Treibstoffkosten kein leeres Schlagwort bleiben. "Jetzt können die Verkehrspolitiker zeigen, ob sie weiter Sonntagsreden halten wollen oder etwas für die Pendler in benachteiligten Regionen tun wollen", fordert der AKNÖ-Präsident Taten statt Worten. Überall dort, wo es regen Güterverkehr gibt, ist auch die Aufrechterhaltung oder Verbesserung des Personenverkehrs möglich. Das zeigen die Beispiele Mistelbach- Laa an der Thaya und von Gänserndorf nach Hohenruppersdorf. AKNÖ-Verkehrsexperte Thomas Kronister: "Ein Zweistundentakt mit Verstärkung in der Früh und am Nachmittag ist durchaus möglich, das sind 10 Züge pro Tag und Richtung."

Idealer Anschluss an die schnellen Nordbahn-Regionalzüge Die Strecke von Zistersdorf nach Drösing bietet einen idealen Anschluss an die modernen, klimatisierten Doppelstockzüge auf der Nordbahn mit attraktiven Fahrzeiten bis nach Wien. Allerdings enden die derzeit laufenden Gleiserneuerungen 300 Meter vor dem früheren Bahnhof Zistersdorf Stadt. Die Niederösterreichische Arbeiterkammer fordert daher, auch diese wenigen hundert Meter zu erneuern und den Personenverkehr noch im Dezember dieses Jahres mit dem Fahrplanwechsel wieder aufzunehmen.

Rückfragen: Dipl.-Geograf Thomas Kronister, Tel. (01) 58 883-1602

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 58883-1247
peter.sonnberger@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001