Kerzenstudio Klaner mit über 1,5 Millionen Euro Verbindlichkeiten in Konkurs - 6 Dienstnehmer und über 50 Gläubiger betroffen

Wien (OTS) - Creditreform als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband informiert über folgende Insolvenz:

Über das Vermögen von Knut Klaner, Inhaber der protokollierten Firma "Kerzenstudio Knut Klaner" aus 4020 Linz, Industriezeile 36/3 wurde heute am Landesgericht Linz das Konkursverfahren eröffnet, berichtet Mag. Gerhard Weinhofer vom Österreichischen Verband Creditreform.

Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und beschäftigt sich mit der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Kerzen und Kerzenzubehör. Die Produktion erfolgt seit einigen Jahren über eine eigene Gesellschaft in Ungarn.

Der zur Herstellung der Kerzen verwendete Rohstoff sowie die von Herrn Klaner selbst entwickelten Kerzenarten und das Design machten das Sortiment weltweit einzigartig. Die Produkte wurden an Groß- und Einzelhändler verkauft, der Großteil des Umsatzes wurde dabei allerdings über den Einzelhandel erzielt.

Bis 2001 verlief die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens zufriedenstellend. Danach begannen sich die Jahresumsätze zu verringern, was auf erhebliche Kostensteigerungen beim Rohstoff zurückzuführen war. Hinzu kam, dass der klassische Einzelhandel (also die Hauptkunden des Unternehmens) nach und nach durch Ketten und Discounter verdrängt wurden. Auch die Finanzierung des Betriebes, die zum Großteil auf Kreditbasis erfolgte, stellte eine hohe Belastung dar.

Vom Konkurs sind 6 Dienstnehmer und rund 50 Gläubiger betroffen. Die Verbindlichkeiten dürften sich auf rund 1,5 Millionen Euro belaufen und stehen Aktiva von rund 90.000 Euro gegenüber.

Zum Masseverwalter wurde Mag. Johannes Welzl aus Linz bestellt. Forderungen können bis zum 7. Juli 2008 über Creditreform angemeldet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerhard M. Weinhofer, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Österreichischer Verband Creditreform
Tel.: +43-1-218 62 20-551
g.weinhofer@wien.creditreform.at
www.creditreform.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CDR0001