Science Meets Art: Planetarium Wien und Urania Sternwarte

Fullframe Meets Supersonic

Wien (OTS) - Gezeigt werden im Rahmen des Filmfestivals Kunst- und Avantgardefilme, die sich für die Projektion im Planetarium eignen. Es werden eigens Kurzfilme produziert, die auf die besondere Räumlichkeit eingehen. Projektionsfläche ist die Mitte der runden Sternenkuppel - anders als im Kino sitzt das Publikum nicht vor, sondern unter der Projektion - die gewohnte Perspektive löst sich auf, neue Sichtweisen entstehen.

Felix Kubin huldigt anschließend dem Planetarium und der Milchstraße. Von der Unmöglichkeit, das Knirschen der Sterne hörbar zu machen, entzückt, wird Herr Kubin zusammen mit seinem virtuellen Mineralorchester eine Reihe von Fragmenten und atmosphärischen Miniaturen aus Theater- und Hörspielmusiken der letzten Jahre als Livekonzert präsentieren.

o Termin: 17.5.2008, 21.00 Uhr Ort: Planetarium Wien, 1020 Wien, Oswald-Thomas-Platz 1 Weitere Informationen und Kontakt: www.fullframefestival.net

Science Fiction unter Sternen

2008 veranstaltet die Urania Sternwarte in Kooperation mit "Mord und Musik" die Lesungsreihe "Science Fiction unter Sternen". Zum ersten Termin wird Marcel Feige, Autor und Schriftsteller aus Berlin, in der Sternwarte-Kuppel "Inferno" lesen.

Marcel Feige war Redaktionsleiter des Musikmagazins "Raveline", danach Chefredakteur des Lifestyletitels "Deep" und arbeitet heute als Schriftsteller in Berlin. Seine Themenschwerpunkte sind das Großstadtleben, Lifestyle, Subkulturen, sowie Fantasy und Science Fiction. Im Jahr 2002 wurde Marcel Feige mit seinen Büchern "Schatten über Deutschland - 100 Jahre deutschsprachige Phantastik" und das "Fantasy-Lexikon" gleich zwei Mal für den Rheinischen Literaturpreis 2002 nominiert. Für das Buch "Nina Hagen. That’s why the lady is a punk" erhielt er den renommierten Corine International Buchpreis 2003.

Genießen Sie eine spannende Lesung und ein Glas Sekt im außergewöhnlichen Ambiente der Urania Sternwarte!

o Termin: 30.5.2008, 20.00-22.00 Uhr Ort: Urania Sternwarte, Kuppel, 1010 Wien, Uraniastraße 1 Eintritt: 7,- Euro (ein Getränk inklusive)

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Petra Reiner
Marketing & Eventmanagement Astronomie in Wien
Planetarium Wien, Kuffner Sternwarte, Urania Sternwarte
Tel: +43 1 / 914 81 30
E-Mail: petra.reiner@astronomie-wien.at
Web: www.kuffner.ac.at; www.urania-sternwarte.at;
www.planetarium-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007