Wiener Tierschutzpreis 2008: Bewerbungsfrist läuft

Tierschutzombudsstelle Wien fördert wissenschaftliche Arbeiten - Einreichung bis 8.9.2008

Wien (OTS) - Der "Förderpreis der Tierschutzombudsstelle Wien für wissenschaftliche Arbeiten im Bereich des Tierschutzes" wird heuer bereits zum vierten Mal vergeben. Mit dem Preis werden hervorragende Diplomarbeiten, Dissertationen und Publikationen prämiert. Die Bewertung erfolgt durch eine Fachjury.

Frauenberger: "Rrfolgreiche Tierschutzarbeit ist gelungene Symbiose aus Forschung und Praxis."

Tierschutzstadträtin Sandra Frauenberger zur Bedeutung des Tierschutzpreise: "Gerade im Kontext mit der kontinuierlichen Verbesserung des präventiven Tierschutzes brauchen wir die wissenschaftliche Tierschutzforschung. Mit dem Tierschutzpreis setzen wir jedenfalls ganz bewusst eine Initiative, um die wissenschaftliche Forschung im Tierschutz zu forcieren. Denn letztlich geht es darum, die Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten in die praktische Tierschutzarbeit einfließen zu lassen. Erfolgreiche Tierschutzarbeit kann sich nur in einer gelungenen Symbiose aus Forschung und Praxis entwickeln."

Anforderungen an die Arbeiten und Bewertung

Die Arbeiten müssen direkt oder indirekt Tierschutzthemen behandeln, die für die Stadt Wien von Interesse sind. Dabei gibt es keine Beschränkung auf bestimmte Tierarten. Weiters können neben Forschungsergebnissen aus der Veterinärmedizin und der Biologie auch Arbeiten aus angrenzenden Fachgebieten - wie Ethik, Soziologie und Rechtswissenschaften - eingereicht werden.
Die von der Fachjury prämierten Arbeiten werden mit Geldpreisen von insgesamt 4000 Euro belohnt. Die Preise werden am 3. Oktober 2008 im Rahmen eines Festaktes von der Tierschutzstadträtin Sandra Frauenberger übereicht werden

Einreichung bis 8. September möglich

Als Antrag gilt ein formloses Schreiben, das mit einer Zusammenfassung sowie der kompletten Fassung der zur Förderung eingereichten Arbeit an die Tierschutzombudsstelle Wien, Muthgasse 62, 1190 Wien unter dem Kennwort "Förderpreis 2008" geschickt wird. Einsendeschluss ist der 8. September 2008 (Datum des Poststempels).

Ein Infoblatt zum "Förderpreis der Tierschutzombudsstelle Wien für wissenschaftliche Arbeiten im Bereich des Tierschutzes" kann unter www.tieranwalt.at/ heruntergeladen oder kostenlos bei der Tierschutzombudsstelle unter 3180076-75079 angefordert werden. (Schluss) gsa/gph

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Tierschutzombudsstelle Wien
Telefon: 318 00 76-75079
E-Mail: post@tow-wien.at

Gabriele Philipp, Mediensprecherin Stadträtin Frauenberger
Te.: 4000/81295
Mobil: 0676/811881295
e-mail: Gabriele.philipp@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023