ÖAMTC: Staugefahr auf der Wiener Südaus- und einfahrt

Engstelle auf der Verbindungsrampe zwischen der "Süd" und der Tangente

Wien (OTS) - Die Sanierungsarbeiten auf der Verbindungsrampe von
der Süd Autobahn (A2) zur Südost Tangente (A23) zwischen der Stadtgrenze und dem Knoten Inzersdorf in Fahrtrichtung Kagran werden laut ÖAMTC in dieser Woche planmäßig abgeschlossen.

Von Mittwoch (14. Mai) bis Samstag (17. Mai) werden die Rückbauarbeiten durchgeführt. Wie der ÖAMTC berichtet, steht den Autofahrern während der Nachtstunden, jeweils in der Zeit von 22 bis 5 Uhr, nur ein Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung. Staus werden unvermeidbar sein. Die Richtungsfahrbahn Süden wird dann nach der Euro 2008 saniert.

Aktuelle Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice
Download-File zur Anzeige der ÖAMTC-Verkehrsinfos in Echtzeit in Google Earth: www.oeamtc.at/verkehr

(Schluss)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002