Linuxwochen Wien ab 15. Mai: A1 mobilkom und Linux Kindergarten

Wien (OTS) - Die Linuxwochen, Österreichs größte Veranstaltungsreihe zu Open Source und Freier Software, nähern sich zum 7. Mal den Toren Wiens: Ab Donnerstag, dem 15. Mai, macht die Linux "Road Show" Station im Gewerbehaus. Über drei Tage hinweg wird den Besuchern bei freiem Eintritt mit Messebereich, Vorträgen und Workshops ein umfassendes Programm geboten.

http://wien.linuxwochen.at :: http://linuxwochen.at/agenda/

Linux Kindergarten am "Anwender Tag", dem 17. Mai

Den großen Erfolg des "100 Dollar Laptops" für Schulkinder in der Dritten Welt auf den Linuxwochen 2007 nehmen die Veranstalter zum Anlass hier weiter auszubauen. Den Notebook Markt hat, der auch XO genannte, Laptop längst verändert. Immer mehr nahmhafte Hersteller von Asus bis HP bieten Linux Geräte speziell für Kinder an.

Am Samstag, dem 17.5., öffnet ab 10 Uhr der Linux Kindergarten im Wiener Gewerbehaus. JUXlala, eine von der Stadt Wien für 3 bis 7-jährige entwickelte Linux Oberfläche und die Linux Software des "100 Dollar Laptops" laden auf den originalen XO's und seinen neuen Artgenossen zum Lernen und Experimentieren mit Musik und Grafik ein. http://www.olpc.at
:: http://jux.netbridge.at

"Umsteigen auf Open Source" ist das Motto der Linuxwochen 2008.

Mehr als 500 Millionen Downloads für den Open Source Internet Browser Firefox seit Version 1.0 beweisen, dass die Einhaltung unabhängiger Standards die Anwender überzeugt. Mit der Bürosoftware OpenOffice.org von Textverarbeitung bis zu Tabellenkalkulation, dem Grafikprogramm Gimp, dem Email Client Thunderbird und vielen weiteren Programmen für beinahe jeden Anwendungsfall kann Open Source auch unter Windows und Apple Mac OS immer mehr Anhänger gewinnen. Benutzern, die diese neue Standard Software gewohnt sind, fällt auch der Umstieg auf ein anderes Betriebssystem nicht schwer.

Zum Beispiel auf die brandneue Version 8.04 des beliebten Linux Desktops Ubuntu mit automatischer Erkennung und Konfiguration der PC Hardware. Und schon nach der Installation steht eine breite Auswahl an bereits vorinstallierten Programmen den Umsteigern zur Verfügung. Für alle Besucher der Linuxwochen Wien gibt es die lizenzfreien Installations CD's bei der Ubuntu Austria Usergroup zur freien Mitnahme.

A1 mobilkom und Wiener Hilfswerk am "Praxis Tag", dem 15. Mai

Nach der Vorstellung von Linux in allen österreichischen Billa Filialen am "Praxis Tag" der letztjährigen Linuxwochen zeigen dieses Jahr die A1 mobilkom, der Weisse Ring und das Wiener Hilfswerk wie gut sich Open Source im Einsatz bewährt.

http://linuxwochen.at/programm/ :: http://linuxwochen.at/aussteller/

"kvats" ein Open Source Softphone und Multi-Messenger, von der Open Source Genossenschaft "os Alliance" für die A1 mobilkom entwickelt, zeigt wie Open Source Code innovative Produkte durch Anpassung von Freier Software ermöglicht.

Die 600 Mitarbeiter des Wiener Hilfswerks werden seit letztem Jahr an ihren 14 Standorten durch PC's mit Linux Desktops und Open Source Software unterstützt. Mit einem Schlag wurde dem Wildwuchs der bestehenden Betriebssysteme mit der Installation eines einheitlichen Linux Desktops ein Ende gemacht. Für den externen Datenaustausch mit Lieferanten und Partnern wurden textbasierte Schnittstellen im ASCII Format zum Einsatz gebracht.

Die Linuxwochen werden von der Wirtschaftskammer Wien und vielen weiteren Organisationen unterstützt. http://linuxwochen.at/partner/

Rückfragen & Kontakt:

Christian Jeitler +43-699-81729005, Andrea Mayr +43-699-11098878
Verein Linuxwochen http://www.linuxwochen.at office@linuxwochen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003