Aktuellste und neueste Trends in der Chirurgie, "Agieren statt reagieren" anlässlich des 49. Österreichischen Chirurgenkongresses"

Montag, 19. Mai 2008, 10.30 Uhr, Café Landtmann

Wien (OTS) - Vom 21.-23 Mai 2008 findet in Innsbruck der 49. Österreichische Chirurgenkongress statt. Unter dem Motto "Agieren statt Reagieren" werden von den renommiertesten ExpertInnen die neuesten Trends und Entwicklungen in der Chirurgie präsentiert und diskutiert.

Die Themenschwerpunkte sind dabei die effiziente Weiterentwicklung der Minimal-invasiven Chirurgie, der Endoluminalen/endovasalen Chirurgie sowie die interdisziplinären Konzepte in der Chirurgie.

Wir laden alle MedienvertreterInnen zur

PRESSEKONFERENZ

Aktuellste und neueste Trends in der Chirurgie, "Agieren statt reagieren" anlässlich des 49. Österreichischen Chirurgenkongresses"

am Montag , dem 19. Mai 2008, um 10.30 Uhr
Café Landtmann
Dr. Karl Lueger Ring 4, 1010 Wien

herzlichst ein.

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Univ. Prof. Dr. Hans Jörg BÖHMIG Senator der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie, Primarius i. R., Krankenhaus der Elisabethinen Linz
  • Univ. Prof. Dr. Michael GNANT Präsident der ABCSG (Austrian Breast and Colorectal Cancer Study Group), Medizinische Universität Wien, Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie
  • Univ. Prof. Dr. Raimund JAKESZ Medizinische Universität Wien, Leiter der klinischen Abteilung für Allgemeinchirurgie
  • Univ. Prof. Dr. Günther LAUFER Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie Medizinische Universität Innsbruck , Leiter der Klinik für Herzchirurgie
  • Prim. Univ. Prof. Dr. Rudolf ROKA Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie Krankenanstalt Rudolfstiftung , Leiter der Chirurgischen Abteilung
  • Univ. Prof. Dr. Sebastian ROKA Medizinische Universität Wien, Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie
  • Univ. Prof. Dr. Hans Werner WACLAWICZEK Fortbildungsreferent der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie, Universitätsklinik Salzburg, Chirurgische Abteilung

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

PR Susanne Havel, Tel: 01/710 55 01, Fax: 01/710 55 01-20
office@pr-havel.at, www.chirugenkongress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012