Haubner: BZÖ Initiativen für Medizin-Uni tragen endlich Früchte

BZÖ bringt Antrag auf Medizin-Uni erneut im Nationalrat ein

Wien 2008-05-08 (OTS) - Die BZÖ-Gesundheitssprecherin, BZÖ-OÖ Landesobfrau Ursula Haubner zeigte sich heute hocherfreut über die breite Unterstützung der langjährigen BZÖ-Forderung nach einer Medizin Universität in Linz. .Haubner verwies darauf, dass bereits im Herbst 2006 alle Parteien im oberösterreichischen Landtag der Initiative von BZÖ-LAbg. Dr. Josef Brunmair für eine Medizin-Uni Linz gefolgt sind. "Die Versorgungsregion Österreich Mitte (Oberösterreich, Salzburg) ist die einzige ohne eine medizinische Universität. Es ist notwendig landesweit an einem Strang zu ziehen, um dieses dringend notwendige Projekt für Oberösterreich Realität werden zu lassen".

"Jetzt wird sich zeigen ob den heutigen Lippenbekenntnissen der Parteien auch endlich Taten folgen. Dem BZÖ Antrag im Nationalrat für eine Medizin-Universität in Linz haben noch in diesem Jahr ALLE Parteien die Zustimmung verweigert. Aber nachdem sich hier anscheinend die Meinungen geändert haben, wird das BZÖ diesen Antrag bei der nächsten Sitzung des Nationalrates erneut einbringen und freut sich jetzt schon auf den mehrheitlichen Beschluss", so Haubner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0008