Stellungnahme des Vorstandes der Fußball-Akademie Austria Kärnten

Klagenfurt (OTS) - Zu den Aussagen von Landesrat Josef Martinz
hält der Vorstand der Akademie Austria Kärnten in einer Stellungnahme fest:

Derzeit gibt es in Österreich acht Fußball-Akademien und fünf Bundesliga-Nachwuchszentren (BNZ) mit verschiedenen Modellen der Trägerschaft, nämlich in Form eines Fußballprofivereines oder eines Verbandes. Eine dieser Akademien befindet sich in Kärnten, der Träger ist der SK Austria Kärnten.

Die verschiedenen Akademien und Nachwuchszentren sind in Sachen Finanzierung untereinander nicht vergleichbar, da es unterschiedliche Modelle der Finanzierung gibt. Die mit Abstand kostenintensivste Akademie ist jedenfalls die Frank Stronach Akademie in Hollabrunn gefolgt von der Red Bull Akademie in Salzburg.

Zu den Finanzen und Kosten der Akademie Austria Kärnten ist festzuhalten:

- Sämtliche Personalkosten (Trainer, Assistenztrainer, Tormanntrainer, Sportwissenschafter, Medizinische Abteilung, pädagogische Leitung und Lehrer, Administration, Buchhaltung, Zeugwart usw.) werden aus dem Budget der Akademie finanziert. In anderen Akademien, zum Beispiel AKA Admira Wacker, werden die Kosten für die Lern- und Nachmittagsbetreuung vom Bund getragen.

- Das Budget für die Nachwuchsarbeit des SK Austria Kärnten ist getrennt von der Akademie und läuft über eine eigene Kostenstelle. Die Finanzierung der Nachwuchsarbeit des SK Austria Kärnten erfolgt nicht durch die Akademie, sondern durch zahlreiche Sponsoren, über Elternbeiträge, Mitgliedsbeiträge, Veranstaltungen (Euro Future Cup) und durch Subventionen des KFV und des Dachverbandes.

- Durch den Bau des neuen Stadions ist die Akademie Austria Kärnten derzeit auf neun verschiedene Standorte (Pädagogische Hochschule, Postsportplatz, Welzenegg, Windischkaserne, Poggersdorf, Glanegg, Lernbetreuung im Sport Borg, Heimplätze im Kolpingheim und Concordiaheim) verteilt. Dies verursacht eine komplizierte Logistik und zusätzliche Kosten, die aus dem Budget der Akademie bedeckt werden müssen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Vorstand Akademie Austria Kärnten
Siebenhügelstraße 105
9020 Klagenfurt
Tel.: +43 463 210 888
Fax: +43 436 210 888 21

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KLH0001