ASFINAG: Sperre der A 22 Abfahrt Korneuburg West für sieben Monate

Betroffen ist die Richtungsfahrbahn Stockerau. Die Umleitung erfolgt über Stockerau Ost

Wien (OTS) - Ab Dienstag, 13. Mai 2008 bleibt die Abfahrt
Korneuburg West im Zuge der A 22 Donauufer Autobahn aus Wien kommend für rund sieben Monate für den Verkehr gesperrt. Notwendig ist diese Sperre im Zuge des PPP Projektes Ostregion und der zukünftigen Anbindung der S 1 Wiener Außenring Schnellstraße an die A 22. Sämtliche bestehenden Rampenbauwerke müssen um bis zu sechs Meter tiefer neu errichtet werden. Arno Piko, Geschäftsführer der ARGE PPP Ostregion: "Diese Sperre ist unbedingt erforderlich, da an Stelle der bestehenden Anbindung an die Bundesstraße B 3 zukünftig eine Anbindung in den unmittelbar anschließenden Umweltschutztunnel Kreuzenstein der S 1 erfolgt. Solch ein herausforderndes Bauvorhaben kann nur dann wirklich rasch zu Gunsten aller Verkehrsteilnehmer abgeschlossen werden, wenn ohne Behinderungen gebaut werden kann, daher haben wir uns gemeinsam mit der Behörde und den Gemeinden zu dieser längerfristigen Sperre entschlossen."

Umleitungsstrecke

"Die Umleitungsstrecke über Stockerau Ost wurde deshalb gewählt, um den Verkehr nicht durch das Stadtgebiet Korneuburg zu führen sondern am hochrangigen Netz zu halten und damit auch die Belastungen für die Anrainer zu verringern", erklärt Piko. Aus Wien kommend erfolgt die Umleitung während der Arbeiten über die Abfahrt Stockerau Ost, über den Kreisverkehr auf die A 22 Fahrtrichtung Wien retour und dann über die Abfahrt Korneuburg West. "Wir haben uns das sehr genau angesehen und festgestellt, dass sich bei Nutzung der Umleitung über Stockerau Ost eine Streckenverlängerung von nur rund acht Kilometern, diese aber kreuzungsfrei, ergibt", meint Piko abschließend.

Baustelleninformation / PPP Ostregion Bonaventura

Über die Homepage www.bonaventura.co.at können weitere aktuelle Informationen über den Bau des Ypsilon abgerufen werden sowie die Information über den Baustellen-Kontaktmann.

Baustelleninformation / ASFINAG Service Center

Aktuelle Informationen über die Baustellensituation auf Autobahnen und Schnellstraßen der ASFINAG können jederzeit über die Homepage -www.asfinag.at / Baustelleninfos - abgerufen werden. Neben den bestehenden und geplanten Baustellen sind hier auch die Verkehrsführungsphasen abgebildet.

Mit 1. Februar 2008 startete das neu strukturierte ASFINAG Service Center. Unsere Mitarbeiter beantworten Anfragen zu allen Themen der ASFINAG. Unter der Telefonnummer 0800 400 12 400 sind wir von Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Freitag von 07:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar. Mautanfragen sowie Meldungen in Zusammenhang mit der Verkehrssicherheit werden rund um die Uhr und auch an Wochenenden bearbeitet. Die Email-Adresse lautet info@asfinag.at, die Faxnummer 0800 400 12 444.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG:
Alexandra Vucsina-Valla
Pressereferentin
Tel: +43 (0) 50108-17825
Mobil: +43 (0) 664 60108-17825

PPP Ostregion/Bonaventura:
Mag. Karin Keglevich
Pressesprecherin
Tel.: +43 (1) 532 25 45-10
Mobil: +43 664 3380834

mailto: alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
mailto: keglevich@spa.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001