Laura Rudas: Die ZUK lebt!

Verein ZUK wählte neuen Vorstand, SPÖ-Kinder- und Jugendsprecherin neue Vorsitzende

Wien (SPW) - "Die Zukunftswerkstätte ist seit über zwei Jahrzehnten das Aushängeschild der SPÖ, wenn es um Innovationen und eine offene und konstruktive Diskussionskultur geht - diese Tradition wollen und werden wir fortsetzen", betonte am Donnerstag die SPÖ-Nationalratsabgeordnete Laura Rudas anlässlich ihrer Wahl zur neuen Vorsitzenden des Vereins ZUK tags zuvor. "Die Gesellschaft wird zunehmend komplexer: es gibt heutzutage viele politische Herausforderungen, die nach nachhaltigen Lösungen verlangen. Darüber hinaus gibt es veränderte Gesellschaftsordnungen, über die bisher noch niemand gesprochen hat. Wir wollen die Stadt dazu bewegen, vermehrt zu diskutieren - offen, kritisch, visionär!", skizziert Rudas ihre persönlichen Vorhaben sowie die Aufgaben der ZUK.

Gemeinsam mit einem jungen, ambitionierten Team wolle sie in den nächsten Monaten intensiv am neuen Konzept der Zukunftswerkstätte arbeiten: "Ich will zwar noch nicht zu viel verraten - nur so viel vorweg: die ZUK wird mobil, wir gehen zu den Wienerinnen und Wienern, um mit ihnen zu diskutieren und gemeinsam zukunftsträchtige und realistische Vorschläge zu erarbeiten", so Rudas und kündigt an: "ZUK 2.0 wird im Herbst vorgestellt."****

Das neue Team

Zur neuen Vorsitzenden des Vereins ZUK, der von der SPÖ Wien unterstützt wird, wurde die SPÖ-Kinder- und Jugendsprecherin, Nationalratsabgeordnete Laura Rudas gewählt. Ihre Stellvertreter sind der SPÖ-Bezirkssekretär von Mariahilf und Wiener SPÖ-Jugendkoordinator LAbg. Peko Baxant sowie Mag. Raphael Sternfeld, Kommunikationsexperte und Bezirksrat in Wien Josefstadt.

Weiters im neuen ZUK Vorstand: die Wiener SPÖ-Frauensekretärin, LAbg. Mag. Nicole Krotsch, der Wiener SPÖ-Bildungssekretär und Bezirksrat in Wien Landstraße, Mag. Marcus Schober, Merja Biedermann, Bezirksrätin in Wien Rudolfsheim-Fünfhaus, und Hannah Leodolter von der Wiener SPÖ-Jugendkoordination. Als beratendes Mitglied wird der Doyen der ZUK, SPÖ-Nationalratsabgeordneter und Klubobmann Dr. Josef Cap dem hochmotivierten neuen Team mit Rat und Tat zur Seite stehen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001