Humboldt präsentiert neue Lehrgänge

Wien (OTS) - Die Direktorin des Humboldt Fernlehr Instituts, KommR Eva-Maria Braunstein, präsentierte heute Vormittag den - aufgrund der neuen Gesetzeslage (BiBuG von 01/2007) - komplett überarbeiteten Buchhaltungs- und Bilanzbuchhaltungslehrgang. Bereits in den vergangenen Jahren zählten die Lehrgänge Buchhaltung I und II sowie Bilanzbuchhaltung zu den erfolgreichsten Fernlehrgängen mit mehreren hundert Absolventen pro Jahr.

Das Gesamtangebot von Humboldt umfasst ca. 150 Lehrgänge aus den Bereichen Matura, Fremdsprachen, Informatik, Wirtschaft, Technik und Kreativität.

Zitat von KommR Eva Maria Braunstein: "Unser Ziel ist es, unsere Lehrgangsteilnehmer bestmöglich auszubilden und so ihre Aufstiegschancen weiter zu verbessern."

Buchhaltung & Bilanzbuchhaltung mit anerkanntem Abschluss

Der Lehrgang Buchhalter beginnt bei den grundsätzlichen Fragen der Erfassung aller Geschäftsfälle in der einfachen und doppelten Buchhaltung, führt über die verschiedenen Bereiche der Verbuchung von Forderungen und Verbindlichkeiten, der Wareneinsatzermittlung bis hin zur Abschreibung. Die damit im Zusammenhang stehenden und notwendigen steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte werden ebenso ausführlich abgehandelt, wie die Fragen der Einkommen- und Umsatzsteuer mit Anwendungsfällen. Weiters werden die bereits erworbenen Kenntnisse vertieft und durch lohnsteuerrechtliche Spezialfragen, Kostenrechnung, Körperschaftssteuer usw. ergänzt.

Der Bilanzbuchhalter gibt einen Überblick über Steuern und Abgaben, Investitionen und Finanzierung, die verschiedenen Unternehmensformen, nationales und internationales Steuer- und Unternehmensrecht, usw.

Die Lehrgangsdauer beträgt 18 Monate (Buchhaltung I und II) bzw. 14 Monate (Bilanzbuchhaltung).

Die kommissionelle Abschlussprüfung wird von dem Humboldt Bilanzbuchhaltung und IT Verein für Weiterbildung und Prüfung abgenommen, Dieser Verein ist Mitglied der EMAA - European Management Accountants Association e.V. - mit Sitz in Bonn und des BÖB -Bundesverband der österreichischen Bilanzbuchhalter - und stellt anerkannte Prüfungszeugnisse aus. Mit diesem Zeugnis kann (lt. BiBuG von 01/2007) bei der "Paritätischen Kommission" um staatliche Anerkennung angesucht werden.

Rückfragen & Kontakt:

und weitere Informationen:
cultcomm gmbh - <office@cultcomm.at>
fon (+43/1) 523 42 14, mobil 0699 1700 1750

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EMB0001