"profil": Mehrheit glaubt nicht an den Neustart der Regierung

Nur ein Viertel hält ihn für geglückt

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, sind 57% der Österreicher dem Neustart der Regierung gegenüber skeptisch: Ihrer Meinung nach wird auf Regierungsebene noch genauso viel gestritten wie vor dem Gelöbnis, künftig konstruktiv zusammenzuarbeiten. Nur 25% der Befragten geben laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut OGM durchgeführten Umfrage an, dass sie den Neustart für geglückt halten. 18% machten keine Angaben.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0007