Aktuelle Verkehrsmaßnahmen in Wien

Mehr Verkehrssicherheit an der Kreuzung Burggasse - Halbgasse

Wien (OTS) - Seit letzten Dienstag, 22. April, finden Arbeiten der MA-28 Straßenverwaltung und Straßenbau im Bereich Ecke Burggasse -Halbgasse (auf Seite der geraden Hausnummern) statt: die Gehsteige werden vorgezogen und die Fahrbahn im Bereich der Fußgängerrelation auf die Höhe des Gehsteiges angehoben. Dies macht die Kreuzung für Fußgängerinnen und Fußgänger sicherer, weil die Geschwindigkeit wegen der Fahrbahnerhöhung reduziert wird.
Die Arbeiten an dieser Kreuzung zählen zu den ersten Maßnahmen der lokalen Agenda "Halbgasse", die zusammen mit den Anrainerinnen und Anrainern entwickelt wurde.

Während der Bauzeit gibt es im Bereich der Baustelle ein Halte-und Parkverbot. Der Individual- und der öffentliche Verkehr in der Burggasse wird nicht eingeschränkt. Die Halbgasse wird zur Sackgasse (Abschnitt Burggasse bis zur Neustiftgasse) und kann während der Arbeiten nur über die Neustiftgasse befahren werden.

o 7., Burggasse - Halbgasse Baubeginn: 22. 04. 2008 Geplantes Bauende: 9. 05. 2008

Neue Gehsteige in der Burggasse vor dem Karl-Farkas-Park

Die Grabungsarbeiten der verschiedenen Einbautenträger sind abgeschlossen. Seit Dienstag wird seitens der MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau der davor liegende Gehsteig in der Burggasse erneuert. Dabei wird die Oberfläche wieder hergestellt. Während der Bauzeit wird im Baubereich ein Halte- und Parkverbot eingerichtet. In der Burggasse kann der Verkehr auch während der Bauarbeiten ungehindert weiter fließen.

Die Bauarbeiten erfolgen in zwei Etappen: alle Leistungen bis auf den Einbau des Gussasphaltbelages erfolgen bis zum 28. April. Dann führt das Wiener Stadtgärten abschließende Arbeiten durch und zwischen dem 14. und 16. Mai kann der Gussasphaltbelag eingebaut werden (Dauer: 1 Tag)

o 7., Burggasse (vor dem Karl-Farkas-Park) On. 76 bis 82 Baubeginn: 22. 04. 2008 Geplantes Bauende: 16. 05. 2008

Verkehrssichere Haltestelle der Straßenbahnlinie 49

In der Siebensterngasse haben am Montag, 21. April, Arbeiten zur Verlegung der Straßenbahnhaltestelle der Linie 49 (Fahrtrichtung stadtauswärts) begonnen. Der Ein- und Ausstiegsbereich dieser Linie soll zur Verbesserung der Verkehrssicherheit um 30 Meter verlegt werden, denn dort gibt es mehr Platz für die wartenden Fahrgäste.

Während der Bauarbeiten gibt es weder für den Individualverkehr noch für den öffentlichen Verkehr Einschränkungen. Im Baustellenbereich müssen allerdings Halte- und Parkverbotszonen eingerichtet werden. Auch die Haltestelle der Straßenbahnlinie 49 wird während der Bauzeit auf Höhe Siebensterngasse 20 verlegt.

o 7., Siebensterngasse ON. 16 - ON. 18(vor Stiftgasse) Baubeginn: 22. 04. 2008 Geplantes Bauende: 16. 05. 2008

Kreuzung Josefstädter Straße Strozzigasse wird behindertengerecht

An der Kreuzung Josefstädter Straße - Strozzigasse werden die Randsteine der bestehenden Gehsteigvorziehungen behindertengerecht abgesenkt. Da sehr viele Fußgängerinnen und Fußgänger diese Kreuzung passieren, hat die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau die Asphaltierungsarbeiten auf die Nachtstunden verlegt.

Die Fußgängerinnen und Fußgänger werden ersucht, während der Bauarbeiten auf die gegenüberliegende Straßenseite auszuweichen.

Für den Verkehr (Individual- und öffentlicher Verkehr) gibt es während der Bauzeiten keine Behinderung.

o 8., Josefstädterstraße - Strozzigasse Baubeginn: 22.04.2008 Geplantes Bauende: 09.05.2008

Störungsfreie Fahrt bis nach Schwechat

Noch rechtzeitig vor der "EURO 2008" wird die Fahrbahn der stark befahrenen Simmeringer Hauptstraße saniert. Die Betonfahrbahn dieser Ausfahrtsstraße weist - vor allem zwischen Hausnummer 283 und 399 -teilweise starke Ausbrüche auf. Die schadhaften Betonfelder sollen durch eine neue Betondecke ersetzt werden.

Im Zuge dieser Arbeiten wird auch der beschädigte Fahrbahnbelag zwischen Hausnummer 489-487 und Etrichstraße erneuert sowie der Kreuzungsbereich Etrichstraße / Awarenstraße saniert. Der Bautrupp der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau fräst den Fahrbahnbelag im Kreuzungsbereich ab und trägt eine neue Asphaltbetondecke auf.

Diese Straßenbauarbeiten erfolgen bei Tag. Ein Fahrstreifen bleibt dabei immer frei. Aufgrund von fehlenden Ausweichspuren muss die Simmeringer Hauptstraße in Richtung Zentralfriedhof bis zum Tor 2 vorübergehend für den Fahrzeugverkehr als Einbahn geführt werden. Linienbusse sind von dieser Einschränkung ausgenommen.

In Fahrtrichtung stadtauswärts wird der Verkehr über den Weichseltalweg bis zur Etrichstraße umgeleitet. Das heißt: die Fahrzeuglenkerinnen und Lenker fahren von der Simmeringer Hauptstraße über den Weichseltalweg, Mylius Bluntschli Straße, Ailecgasse und die Awarenstraße wieder zur Simmeringer Hauptstraße.

o 11., Simmeringer Hauptstraße v. ON. 283 b. ON. 489 Baubeginn: 21. 04. 2008 Geplantes Bauende: 19. 05. 2008

Straßenbauarbeiten in der Hadikgasse

Die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau saniert seit Dienstag, 22. April, die Fahrbahn der Hadikgasse im Bereich zwischen der Nisselgasse und Einwanggasse. Damit die Bauarbeiten zügig ablaufen und der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt wird, arbeitet der Bautrupp der MA 28 in den Nachtstunden zwischen 20.00 und 5.00 Uhr früh.

Für die Autofahrerinnen und Autofahrer bleibt während der Bauarbeiten jeweils ein Fahrstreifen frei.

o 14., Hadikgasse von Nisselgasse bis Einwanggasse Baubeginn: 22. 04. 2008 Geplantes Bauende: 08. 05. 2008

Asphaltierungsarbeiten in der Perfektastraße

Nachdem die Fernwärme Wien ihre Arbeiten in der Perfektastraße von Lemböckgasse bis zur Forchheimergasse fertig gestellt hat, kann nun mit den Asphaltierungsarbeiten begonnen und die Fahrbahn wieder instand gesetzt werden. Die Belagsarbeiten am Plateau Forchheimergasse werden in der Nacht durchgeführt.

Während der Arbeiten wir jeweils eine Fahrspur pro Fahrtrichtung gesperrt. Am Plateau Forchheimergasse wird für den Individualverkehr ein mindestens drei Meter breiter Restfahrbahnstreifen freigehalten. Umleitungen sind keine notwendig.

o 23., Perfektastraße von Lemböckgasse bis Forchheimergasse Baubeginn: 22.04.2008 Geplantes Bauende: 05.05.2008

(Schluss) scl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Irene Schlechtleitner
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 4000/49923
E-Mail: irene.schlechtleitner@wien.gv.at
www.strassen.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0028