AK hilft VerwaltungsassistentIn-Lehrlingen beim Lernen

Tumpel, Bures, Neugebauer, Brandsteidl bei VerwaltungsassistentIn-Lehrlingen: Übergabe eines AK-Lernbehelfs für angehende VerwaltungsassistentInnen

Wien (OTS) - "Die Menschen in Österreich wünschen sich eine gute Verwaltung mit gut qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern", sagt AK Präsident Herbert Tumpel, "wir von der AK leisten unseren Beitrag dazu." Gemeinsam mit der zuständigen Ministerin Doris Bures, Fritz Neugebauer, dem Vorsitzenden der Gewerkschaft öffentlicher Dienst, und der amtsführenden Wiener Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl besucht er heute die VerwaltungsassistentIn-Lehrlinge in der Berufsschule Panikengasse in Wien. Sie übergeben den Lehrlingen einen 400-seitigen Lernbehelf, den der AK Fachausschuss Handel, Verkehr, Vereine und Fremdenverkehr neu für die über 1.200 Lehrlinge erstellt hat, die beim Bund, den Gemeinden oder in den Gebietskrankenkassen ausgebildet werden. "Wir von der Arbeiterkammer setzen uns dafür ein, dass es mehr Ausbildungsplätze in Berufen mit Zukunft gibt. Dafür haben wir jetzt gemeinsam mit den Sozialpartnern und der Bundesregierung ein Jugendbeschäftigungspaket erreicht", so Tumpel. Eingesetzt habe sich die AK auch immer für die Einführung des Lehrberufs VerwaltungsassistentIn. Es sei positiv, dass in diesem Beruf bereits 1.200 Junge ausgebildet werden.

Der Lehrberuf VerwaltungsassistentIn wurde erst 1997 eingeführt. Hintergrund: Vorher bildeten Bund und Gemeinden eher selten Lehrlinge aus, verwandte Berufsbilder wie Bürokauffrau/mann passten nur zum Teil zu den Anforderungen der öffentlichen Verwaltung. "Mit dem neuen Lehrberuf gibt es zusätzliche Chancen auf Ausbildung mit Zukunft", sagt Tumpel. Dass bereits über 1.200 Lehrlinge als VerwaltungsassistentIn ausgebildet werden, sei ein Erfolg.

Um die VerwaltungsassistentIn-Lehrlinge beim Lernen zu unterstützen, hat der AK Fachausschuss Handel, Verkehr, Vereine und Fremdenverkehr eine komplett neue Lernunterlage erstellt. Die Anforderungen an die Lehrlinge sind hoch: Sie brauchen Kenntnisse in Beschaffung, Inventar- und Materialverwaltung genauso wie in kundenorientiertem Verhalten oder Europarecht. Der Lernbehelf fasst die Themen anschaulich zusammen. Unmittelbar nutzen können ihn die rund 400 VerwaltungsassistentIn-Lehrlinge, die aktuell vor der Abschlussprüfung stehen.

SERVICE: Fototermin Übergabe AK-Lernbehelf für VerwaltungsasistentIn-Lehrlinge heute, 25.4.2008, 14.00 Uhr, Berufsschule für Handel und Administration, 1160 Wien, Panikengasse 31; Fotos verfügbar unter 01/501 65-2347

Rückfragen & Kontakt:

Peter Mitterhuber
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004