Trotz Teuerung für Rohkaffee garantieren die Wiener Kaffeehäuser Preisstabilität

Wien (TP/OTS) - Was wäre ein Arbeitstag ohne Kaffeepause, die Sonntagsjause ohne Kaffee zum Kuchen? Selbst im heimischen Tourismus ist die gepflegte Kaffeekultur fest verankert - dafür sorgen schon die einzigartigen Kaffeehäuser mit ihren zahlreichen Kaffeespezialitäten. Österreich gehört mit einem Pro-Kopf-Kaffeeverbrauch von 8,2 kg pro Jahr zur europäischen Spitze.

Eben diese stetig steigende Nachfrage bei Konsumenten, der prognostizierte Ernterückgang und die hohen Energiekosten sind die Ursachen für die massive Teuerung des Rohkaffees. Der internationale Preis kletterte innerhalb des letzten Jahres um 33 Prozent und somit ist Kaffee nach Rohöl das zweitwichtigste Handelsgut an den internationalen Börsen.

KR Maximilian K. Platzer, Obmann des Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer garantiert trotz Teuerung eine Preisstabilität. "Die Wiener Traditionskaffeehäuser werden diese Preiserhöhung nicht an die Kunden weitergeben. Mit unserer Preiskalkulation für Melange & co wird sehr verantwortungsbewusst umgegangen. Eine Anpassung kommt nur unter Berücksichtigung der gesamten Kostenstruktur des Betriebes zustande. Unserer Meinung nach ist die Decke des Kaffee-Verkaufspreises momentan erreicht." spricht Platzer. Zu den Traditionskaffeehäusern zählen u.a. Café Landtmann, Café Sperl, Café Weimar, Café Ministerium, Cafe Central, Aida, Café Heiner, Café Hummel.

Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer wurde 1961 ins Leben gerufen und fungiert seither als unpolitische Interessensvertretung seiner Mitglieder, schafft ein Netzwerk zur Förderung des Erfahrungsaustauschs sowie der gegenseitigen Unterstützung und bündelt Marketing- und Presseaktivitäten im In- und Ausland. Allen voran initiiert und fördert der Klub diverse kulturelle Projekte in den Wiener Kaffeehäusern, wie unter anderem Lesungen oder Vernissagen und fungiert jährlich als Gastgeber des renommierten Ball der Wiener Kaffeesieder und des Patisserie Grand Prix der Schokoladekunst.

Rückfragen & Kontakt:

und (honorarfreies) Bildmaterial unter:
Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer
c/o MTS - Marketing Tourismus Synergie GmbH
Doris Pommerening
mts-presse@mts.co.at
Tel.: +43 (0)1 817 41 65-16

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001