Gruppenleiter im Verteidigungsministerium bestellt

Zentralstelle wird mit 1. Juni neu eingenommen

Wien (BMLV) - Im Rahmen der unter dem Vorsitz von Helmut Zilk erarbeiteten Ergebnisse der Bundesheer-Reformkommission wird auch die Struktur des Verteidigungsministeriums (BMLV) völlig neu gestaltet. Nach der Neuordnung der Sektionen und der Bestellung der Führungspositionen im Jänner dieses Jahres werden nun auch die weiteren, neu strukturierten Ebenen im BMLV personell besetzt. Den nun vorgenommenen Bestellungen der Leiter der den vier neuen Sektionen zugeordneten Gruppen sind entsprechende Ausschreibungs- und Bewerbungsverfahren vorausgegangen. Sämtliche Leiter der neuen Gruppen wurden von der Bewertungskommission des BMLV für ihre jeweilige Position einstimmig als "im höchsten Ausmaß geeignet" bewertet.****

Als neue Gruppenleiter werden mit Wirkung 1. Juni 2008 folgende Personen bestellt:

Der schon bisher als Gruppenleiter eingesetzte Stabschef des Verteidigungsministers, Brigadier Mag. Erich Csitkovits, wird Leiter der Gruppe Einsatzplanung.

Der Militärkommandant von Wien, Brigadier Mag. Franz Reiszner, leitet hinkünftig die Gruppe Logistik.

Der stellvertretende Leiter des Führungsstabes, Brigadier Mag. Robert Brieger, übernimmt die Leitung der Gruppe Einsatzgrundlagen.

Der ehemalige Leiter der Disziplinarabteilung, Ministerialrat Mag. Dr. Leopold Dotter, wird Leiter der Gruppe Präsidiale und Disziplinarwesen.

Der alte und neue Leiter der Gruppe Rechtswesen und Legistik ist Mag. Dr. Karl Satzinger.

Mag. Christian Kemperle übernimmt die Gruppe Personal- und Ergänzungswesen. Er war bislang im Bundeskanzleramt für die verteidigungspolitischen Angelegenheiten zuständig.

Die Gruppe Bereitstellung wird von Brigadier Mag. Andreas Pernsteiner übernommen, der Gruppe Programme und Budget wird hinkünftig Brigadier Mag. Hans Hamberger vorstehen und zum neuen Leiter der Gruppe Strukturen und Organisation wird Brigadier Mag. Franz Leitgeb bestellt. Alle drei waren bislang im "Management ÖBH 2010" tätig, das für den Transformationsprozess des Bundesheeres zuständig ist.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001