Hörmann optimiert Österreich-Geschäft

Mondsee (OTS) - Hörmann Austria, die Österreich-Niederlassung des führenden Türen- und Torherstellers Hörmann KG, hat mit März 2008 100 % der Gesellschaftsanteile der Hörmann VertriebsgesmbH in Lieboch übernommen. Beide Niederlassungen in Österreich beschäftigen 94 Mitarbeiter und erwarten für das Jahr 2008 einen Umsatz von 45 Millionen Euro.

Bisher wurde der österreichische Markt in enger Zusammenarbeit der Hörmann Austria GmbH in Mondsee/OÖ und der Hörmann Vertriebsges.m.b.H. in Lieboch/Stmk bearbeitet. Seit März 2008 ist Hörmann Austria unter Leitung von Geschäftsführer Christian Edhofer die österreichische Zentrale beider Gesellschaften. Edhofer: "Ziel dieser Zusammenführung ist, die internen Abläufe zu optimieren, damit wir die Anforderungen unserer Kunden noch besser bedienen und unsere Position am Markt weiter ausbauen können." Die beiden Standorte Mondsee und Lieboch bleiben unverändert bestehen, da sie zentrale Läger für die österreichweite Auslieferung sind.

In Mondsee beschäftigt Hörmann 72 Mitarbeiter, in Lieboch 22. Kontinuität und Verlässlichkeit im Tagesgeschäft sind Christian Edhofer wichtig: "Unsere Kunden werden weiterhin die vertrauten Ansprechpartner an den vertrauten Standorten haben. Gleichzeitig werden sie aber von unserer innerbetrieblichen Umstellung durch die noch effizientere Auftragsabwicklung profitieren." Der Zeitpunkt für diese organisatorische Veränderung steht im Einklang mit dem Pensionsantritt des langjährigen Geschäftsführers der Hörmann VertriebsgesmbH, Richard Richl.Die Hörmann-Gruppe ist ein expandierendes Unternehmen der Bauzulieferindustrie mit internationaler Ausrichtung. In 15 hochspezialisierten Werken werden Tore, Türen, Zargen und Antriebe für Europa, Nordamerika und Asien hergestellt. Die mehr als 5.500 Mitarbeiter des 100%igen Familienunternehmens erwirtschaften einen Umsatz von über 1 Milliarde Euro.

www.hoermann.at

Rückfragen & Kontakt:

senft&partner
Praterstraße 25a/13, 1020 Wien
Tel.: 01/219 85 42 24

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFT0001