IKT-Ranking sieht Österreich im Aufwind

ICT Austria-Präsident Rudolf Fischer will Österreich unter die Top 3-Nationen bringen

Wien (OTS) - In einer heute präsentierten Erhebung des Weltwirtschaftsforums zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), dem Global Information Technology Report 2007, belegt Österreich den fünfzehnten Rang und verbessert sich gegenüber dem Vorjahr um zwei Plätze. ICT Austria-Präsident Ing. Mag. Rudolf Fischer hoffte in einer ersten Reaktion, dass dieses Ergebnis einen zukunftsweisenden Trend widerspiegle und forderte weiterhin gemeinsame Anstrengungen, um der aktuellen Aufwärtstendenz weiteren Schub zu verleihen: "Unter 127 gereihten Ländern ist Rang 15 auf den ersten Blick nicht schlecht, in Wahrheit ist das aber für ein Land wie Österreich nur Mittelmaß. Im weltweiten Wettbewerb um die Technologieführerschaft zählen nur Spitzenpositionen. Deshalb wollen wir Österreich, so wie es auch als Regierungsziel formuliert ist, in Sachen IKT unter die Top 3-Nationen zu bringen". ICT Austria begrüße in diesem Zusammenhang Maßnahmen wie die Internetoffensive Österreich als wichtige Meilensteine, eine ambitionierte nationale IKT-Strategie brauche aber noch zusätzlich konkrete Projekte, die die Verbreitung und den effektiven Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in den Kernbereichen Bildung, Gesundheit, Infrastruktur, New Media, Verkehrstelematik und Verwaltung. unterstützten.

Über ICT Austria

Die wichtigsten Akteure des IKT-Marktes haben sich im Oktober 2006 zur Interessensplattform ICT Austria, einem Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI), zusammen geschlossen, um den weiteren Breitbandausbau noch stärker zu stimulieren und die nationale IKT-Politik gezielt und kräftiger als bisher bei der Gestaltung optimaler IKT-Rahmenbedingungen zu unterstützen. Mitgliedsunternehmen sind Alcatel-Lucent Austria AG, Bundesrechenzentrum GmbH, Ericsson Austria GmbH, Kapsch AG, Microsoft Österreich GmbH, Siemens AG Österreich und Telekom Austria TA AG. ICT Austria-Präsident ist Ing. Mag. Rudolf Fischer, Geschäftsführer Mag. Christian Eggenreiter.

Rückfragen & Kontakt:

ICT Austria
Mag. Christian Eggenreiter
Geschäftsführer
Tel.: 01-588 39-61
www.ictaustria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ICT0001