VÖZ-Wettbewerb für junge Kreative:"Titelverteidiger" Reisenbüchler und Steiner auch 2008 Österreichs "best YET"-Siegerteam

Wien (OTS) - Zum zweiten Mal in Folge haben Arno Reisenbüchler und Roman Steiner das Österreichfinale des europäischen Wettbewerbs für junge Kreative "best YET" gewonnen. Die beiden Jungkreativen von der Agentur DRAFTFCB KOBZA setzten sich jetzt bei einem zweitägigen Workshop gegen acht andere Zweierteams durch. Sie werden bei der großen Werbegala des VÖZ im Mai mit dem ADGAR in der Kategorie "best young team" ausgezeichnet.

Zwei Teams bei Europa-Finale in Stockholm

Zudem werden Reisenbüchler und Steiner Österreich im Mai beim großen Europafinale des Bewerbs in Stockholm vertreten - gemeinsam mit dem zweitplatzierten Team, das von Karin Wedl von der Agentur Demner Merlicek & Bergmann und Sandra Pirker von Wien Nord gebildet wurde. In Stockholm treten die jeweils zwei bestplatzierten nationalen Teams aus zehn europäischen Ländern um den Titel "best young european team" gegeneinander an. Den dritten Platz in der österreichischen Vorausscheidung konnten sich Antonia von Heyden-Linden und Thomas Schöffmann von der Agentur Euro RSCG holen; sie bekommen einen Geldpreis.

Ausgewählt wurden die Gewinnerteams bei einem zweitägigen Workshop - gecoacht und juriert von Andreas Putz (Jung von Matt/Donau) und Patrik Partl (DRAFTFCB KOBZA). Partl wird Österreich außerdem auch beim Europafinale in Stockholm als einer von zehn Juroren vertreten.

VÖZ lädt Österreichs zehn Finalistenteams im Juni nach Cannes ein

Beim "best YET"-Wettbewerb werden jedes Jahr in zehn europäischen Ländern zunächst die besten kreativen Nachwuchsteams auf nationaler Ebene gesucht. Dazu dürfen Zweierteams - bestehend aus einem Grafiker und einem Texter - antreten, wobei das Höchstalter 28 Jahre beträgt. Der VÖZ bot auch heuer in Kooperation mit dem CCA - Creativ Club Austria jungen Kreativen die attraktive Chance, sich international zu profilieren und im Rahmen von "best young european team - best YET" europaweit zu reüssieren. Zudem werden alle zehn heimischen Finalistenteams im Juni auf Einladung des VÖZ Gast beim Werbefestival in Cannes sein. Damit wird der VÖZ wohl auch heuer wieder die größte österreichische Gruppe in Cannes stellen.

Rückfragen & Kontakt:

Verband Österreichischer Zeitungen
Hannes Schopf: Tel.: 0664 / 33 29 419
Dr. Wolfgang Chmelir: Tel.: 0664 / 33 29 418

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOZ0001