"Bäckerstrasse 4 - Plattform für junge Kunst" eröffnet mit 8 ausgewählten jungen KünstlerInnen

Wien (OTS) - Die "Bäckerstrasse 4 - Plattform für junge Kunst" eröffnet morgen, 1.April 2008, mit einem völlig neuen, in Österreich einzigartigen "Galeriekonzept": Das Ziel von Initiatorin Gabriele Schober ist es, begabten und (noch) unbekannten Künstlern eine Plattform zu bieten und sie zu fördern. In regelmäßigen Abständen wählt ein Kuratorium aus international angesehenen Kunstspezialisten aus den eingereichten Arbeiten von Künstlern aller österreichischer Kunstakademien sechs bis acht Künstler aus, die dann zwei Monate ausgestellt und verkauft werden sollen.

Die erste Jury fand am 25. März statt: Bärbel Grässlin (Galerie Grässlin, Frankfurt), Peter Mießl (Sammler, Kurator & Kulturschaffender), Eckhard Schneider (Direktor Kunsthaus Bregenz), Univ. Prof. Dr. Stephan Schmidt-Wulffen (Rektor Akademie der Bildenden Künste, Wien) und der Künstlerin Adi Rosenblum wählten aus 140 Einreichungen acht KünsterInnen aus, welche am 1. April präsentiert werden.

Eröffnung der "Bäckerstrasse 4" - 1. April 2008, 19:30 Uhr Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11.00 - 19.00 Uhr, Sa 11.00 - 17.00 Uhr www.baeckerstrasse4.at

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Koch
christoph@koch-pr.com
Tel.: 0699 / 100 747 04

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006