logbuch accessibility

MAIN präsentiert Reader über Barrieren im Netz

Wien (OTS) - Was wissen BloggerInnen über die Zugänglichkeit ihrer Weblogs? Was denken Fachleute über die Herausforderungen der Accessibility im Web 2.0? Und wohin bewegt sich die Diskussion über Barrieren im Netz? Eine aktuelle Kursbestimmung in Richtung barrierefreies Internet nimmt nun das logbuch accessibility vor. Die Publikation wird von MAIN_Medienarbeit Integrativ herausgegeben und am 27. März 2008 bei einer Öffentlichen Buchausgabe in Wien vorgestellt und an alle Gäste druckfrisch ausgeben.

Wissensdossier und Navigationshilfe

Der Reader versammelt ausgewählte Beiträge der Accessibility Blog Parade. An dieser Webaktion "über Barrieren im Netz" im Herbst 2007 waren zahlreiche Weblogs im deutschsprachigen Raum beteiligt. Für die Printpublikation wurden die vielfältigen inhaltlichen Aspekte neu gebündelt, mit schräger Grafik zwischen zwei Buchdeckel verpackt und als handfestes Wissensdossier zur Nachlese aufbereitet.

Thematisch spannt das logbuch accessibility einen weiten Bogen, ausgehend von grundsätzlichen und durchaus kontroversiellen Annäherungen an die Frage "Was bedeutet Barrierefreiheit?" bis hin zu praktischen Anleitungen, wie Webauftritte zugänglicher gestaltet werden können. Zusätzliche Navigationshilfe bieten außerdem Checklisten, Linktipps und ein Glossar im Anhang.

Lesezeichen zur Barrierefreiheit im Internet

"Das Buch veranschaulicht die unterschiedlichen Zugänge zum Thema Zugänglichkeit. Es vernetzt das Wissen zur Web Accessibility von mehr als 20 AutorInnen und bietet damit einen guten Ein- und Überblick zu dieser komplexen Materie", erklärt Beate Firlinger von MAIN. "Der Sammelband versteht sich sozusagen als gemeinsames Lesezeichen für mehr Barrierefreiheit im Internet".

Zu beziehen ist das logbuch accessibility kostenfrei gegen Portoersatz bei MAIN unter info@mainweb.at oder in den Landesstellen des Bundessozialamtes, das die Publikation aus Mitteln der Beschäftigungsoffensive der österreichischen Bundesregierung für Menschen mit Behinderungen gefördert hat.

Die Öffentliche Buchausgabe findet am 27. März 2008 im Lokal von MAIN in der Marchettigasse 7/1, 1060 Wien statt. Beginn ist um 17.00 Uhr. Das Präsentationsevent wird in Österreichische Gebärdensprache gedolmetscht. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich ein logbuch accessibility abzuholen.

Rückfragen & Kontakt:

Beate Firlinger, MAIN_Medienarbeit Integrativ
Email: beate.firlinger@mainweb.at | Mobile: 0664-4500081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAI0001