Familienbund begrüßt Bekenntnis der ÖVP zur Entlastung von Familien bei Steuerreform 2010

St. Pölten (OTS) - Es ist sehr erfreulich, dass wenigstens ein
Teil der großen Koalition - die Österreichische Volkspartei - heute ein klares Bekenntnis zur Steuerentlastung von Familien bei der Steuerreform 2010 abgegeben hat, stellte heute die Bundesgeschäftsführerin des Österreichischen Familienbundes Alice Pitzinger-Ryba fest. Der Österreichischen Familienbund fordert seit Jahren Steuergerechtigkeit für Familien ein. Es ist nicht einzusehen, dass Österreich eines der wenigen Länder in Europa ist, in dem Kinder, beziehungsweise die Kinderzahl, bei der Steuerbemessung keine Berücksichtigung findet.

Es gilt nun ein Steuerentlastungs-Modell zu finden, das den Bedürfnissen österreichischer Familien am besten entspricht. Der Familienbund sieht in einer Steuerfreistellung des Existenzminimums die gerechteste Form der steuerlichen Entlastung von Familien, betonte Pitzinger-Ryba abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Alice Pitzinger-Ryba
Tel:02742/ 77304
mobile:0676 528 15 85

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAM0001