7. Wiener Töchtertag am 24. April 2008

StRin Frauenberger, Sofia Hollunder: Einfach Mitmachen!

Wien (OTS) - Wenn am 24. April wieder 11- bis 16-jährige Mädchen Unternehmen besuchen und dort in zukunftsorientierte Berufe hineinschnuppern, ist Sofia Hollunder sicher mit dabei und bereits ein Profi. Die 13-Jährige hat schon im Vorjahr am Wiener Töchtertag teilgenommen und in der Firma ihres Vaters, bei IBM, mit viel Spaß und Interesse ihre technischen Talente erforscht.

Frauenstadträtin Sandra Frauenberger: "Der Töchtertag setzt wichtige Impulse, dass Mädchen sich trauen, ihre Fähigkeiten umzusetzen und in Berufen tätig zu werden, die auch in Zukunft gute Berufschancen bieten und den Mädchen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Dazu braucht es so engagierte mutige Mädchen wie Sofia, die anderen jungen Frauen ein Vorbild sein kann, wenn es darum geht, dass sich Mädchen etwas trauen und vor allem zutrauen "

"Nach der Begrüßung wurden wir in Gruppen aufgeteilt, dann ging's los. Zuerst mit einem Kartenspiel, bei dem wir einander zu technischen Themen beraten mussten. Dann haben wir mit einem Lego-Roboter gearbeitet. Wir haben ein Computer-Programm entwickelt, es geladen, in meinem Fall hat der Roboter einen Ball transportiert. Es wurden aber sogar Sprach- und Bewegungsfunktionen programmiert", erzählt Sofia voller Begeisterung.

Dieser Blick hinter die Kulissen von Berufen hat Sofia Hollunder am besten gefallen. "Es ist schon spannend, von neuen Berufen zu erfahren, aber dann noch zu sehen, wie diese Berufe wirklich funktionieren, das ist toll." Ihre Freundinnen hat sie bereits überzeugt. Sie lädt auch alle anderen Mädchen ihrer Altersgruppe ein, am diesjährigen Wiener Töchtertag teilzunehmen.

Details zur Teilnahme am Wiener Töchtertag

o Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren begleiten entweder ihre Mutter, ihren Vater an deren Arbeitsplatz, schließen sich Freundinnen (im Betrieb deren Eltern) an oder suchen sich ein "fremdes" Unternehmen aus, das sie interessiert. Anmeldehinweise und eine Liste teilnehmender Unternehmen sowie deren Workshops sind unter www.toechtertag.at/ zu finden. o Firmen, Behörden und andere Institutionen, die Mädchen Praxiseinblick in nicht-traditionelle und somit zukunftsorientierte Berufsfelder bieten möchten, melden sich auf der Webplattform www.toechtertag.at/ an.

Weitere Informationen für Mädchen, Unternehmen, Eltern und LehrerInnen sind beim Töchtertagbüro unter der kostenfreien Servicenummer 0800/22 22 10, per Mail: office@toechtertag.at oder auf der Homepage www.toechtertag.at/ erhältlich.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ef

Rückfragen & Kontakt:

Töchtertagbüro
Tel.: 0800/22 22 10 Fax: 01/810 48 49/50
E-Mail: presse@toechtertag.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Elvira Franta, Bakka phil.,
Mediensprecherin Stadträtin Sandra Frauenberger
Tel.: 01/4000-81 853
Mobil: 0676/8118 81853
E-Mail: elvira.franta@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006