IKEA ruft eine begrenzte Anzahl von GULLIVER Hochstühlen zurück

Vösendorf (OTS) - IKEA bittet Kunden, die im Jänner und Februar 2008 einen GULLIVER Hochstuhl gekauft haben, diesen zu ihrem nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. Dort wird dieser durch einen neuen GULLIVER Hochstuhl ausgetauscht.

Es ist kein Unfall vorgefallen. IKEA wurde jedoch über einen Vorfall informiert, bei dem die Sitzstütze, die verhindert, dass das Kind aus dem Hochstuhl rutschen kann, sich nach der Montage gelöst hatte. Der Verkauf des Produkts wurde während der Untersuchung sofort gestoppt.

GULLIVER Hochstuhl ist eine Konstruktion aus gebogenem Holz und der Herstellungsprozess jedes Stuhls wird von Hand abgeschlossen. Der Grund für den Produktionsfehler ließ sich auf ein menschliches Versagen zurückführen, das während ein paar wenigen Wochen der Produktion auftrat. Es wurden Maßnahmen ergriffen, um den Hochstuhl zukünftig ordnungsgemäß auszuliefern.

Die betroffenen GULLIVER Hochstühle wurden nur im Jänner und Februar 2008 in Europa hergestellt und verkauft. Der GULLIVER Hochstuhl ist auf der Unterseite des Sitzes mit einem vierstelligen Datumsstempel (JJWW), einer fünfstelligen Lieferantennummer, dem IKEA Logo und dem Namen des Herstellungslandes gekennzeichnet. Die betroffenen Datumsstempel sind 0801, 0802, 0803, 0804, 0805, 0806, 0807 und 0808. Hergestellt wurden sie vom Lieferanten mit der Nummer 13755.

Es sind keine Hochstühle mit weiteren Datumsstempel oder andere Modelle betroffen.

Für weitere Informationen können Kunden zum Ortstarif die Telefonnummer 0810/081 061 anrufen oder sich an ihr IKEA Einrichtungshaus wenden.

Wir entschuldigen uns für jegliche entstandenen Unannehmlichkeiten.

Mehr Infos über IKEA gibt es unter www.IKEA.at. Aktuelle Presseinformationen und Fotos in druckfähiger Qualität sind unter http://www.PRofessional-PR.info zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

Renate Baumgartner, IKEA Österreich
Tel.: 01/69 000-16110
renate.baumgartner@memo.ikea.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016