ÖSTERREICH: Holland Blumen Mark vor Verkauf

Exklusiv-Verhandlungen mit dem oberösterreichischen Investor Anton Stumpf

Wien (OTS) - Wien (OTS) Die Blumenkette Holland Blumen Mark mit
Sitz im niederösterreichischen Hagenbrunn und 124 Filialen steht vor dem Verkauf, berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer morgen, Mittwoch, erscheinenden Ausgabe. Laut ÖSTERREICH vorliegenden Informationen zieht sich Eigentümer Cornelius Petrus van der Velden (66) aus Altersgründen aus dem Unternehmen zurück.

Der gebürtige Holländer führe seit mehreren Wochen Exklusiv-Verhandlungen mit dem oberösterreichischen Investor Anton Stumpf, schreibt ÖSTERREICH. Stumpf ist Eigentümer der Linzer Elias Beteiligungs AG. Dem Vernehmen nach steht der Deal unmittelbar vor dem Abschluss, nur noch letzte Details sind zu klären, so die Zeitung.

Eine Unternehmenssprecherin und Anton Stumpf wollten das gegenüber ÖSTERREICH "weder bestätigen noch dementieren". Man spreche grundsätzlich nicht über Firmen-Internas, hieß es in Hagenbrunn nur.

Laut aktuellstem Jahresabschluss setzte die Kette 2006 knapp dreißig Millionen Euro um, so ÖSTERREICH. Unter dem Strich stand eine rote Null. Das Potenzial der Kette gelte als hoch. Nach einem Investitionsrückstau in den vergangenen Jahren werde Stumpf als voraussichtlicher neuer Besitzer allerdings in die Erneuerung der Standorte investieren müssen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002