Planungen für NÖ Landesausstellung 2009 laufen auf Hochtouren

Begehung der Standorte mit den Ausstellungsarchitekten

St. Pölten (NLK) - Die Planungen für die grenzüberschreitende NÖ Landesausstellung 2009 "Österreich - Tschechien. Im Herzen Europas", die einen wichtigen Impuls für die Region um Horn, Raabs an der Thaya und Telč bringen sollen, laufen bereits auf Hochtouren: Kürzlich fand im Kunsthaus Horn und im Lindenhof in Raabs die erste Begehung durch das eben erst bestellte Architektenteam BeWeEm statt, das für die Präsentation der Exponate und die Ausstellungsarchitektur im Rahmen der Landesausstellung 2009 verantwortlich zeichnet. Dabei wurden die wichtigsten inhaltlichen Fragen geklärt und die baulichen Maßnahmen abgestimmt.

Im Kunsthaus Horn werden die Umbauarbeiten bereits im März starten und für eine entsprechende Sanierung und Ergänzung des Hauses mitten in der Horner Innenstadt sorgen. Die Gestaltung des Umfeldes und des Eingangsbereiches war bei der Begehung ebenso Thema wie die zahlreichen Anforderungen, welche die Nachnutzung an das Kunsthaus stellen wird.

Anfang April starten die Arbeiten im Lindenhof in Raabs an der Thaya. Hier werden nicht nur die Räumlichkeiten renoviert, sondern auch der zu Beginn des 19. Jahrhunderts angelegte Englische Garten wieder hergestellt. Gewölbestrukturen und Gemälde, die teilweise zwischen 1700 und 1830 entstanden sind, werden ab 2009 den Besuchern wieder zugänglich sein, wobei die verschiedenartigen Raumausgestaltungen eine besondere Herausforderung an die Ausstellungsarchitekten darstellen.

Nähere Informationen beim Regionalmanagement Waldviertel unter 0676/462 08 11, Saskia Kaas, e-mail saskia.kaas@rm-waldviertel.at und http://la09.rm-waldviertel.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003