Raiffeisen Steiermark lädt zum Energiespartag

Graz (OTS) - "Unser Planet hat Fieber", mit diesen Worten hat Al Gore die Situation unserer Erde bei der Verleihung des Friedensnobelpreises an ihn auf den Punkt gebracht. Schuld daran ist in erster Linie der Treibhauseffekt, der vor allem durch das Verbrennen fossiler Energieträger hervorgerufen wird. Durch die Katastrophen und Wetteranomalien der letzten Jahre rückten Treibhauseffekt und Klimawandel immer mehr auch ins Bewusstsein der Bevölkerung.

Mit ihm auch das Thema Energiesparen. Dem hat sich jetzt auch die Raiffeisen-Bankengruppe Steiermark besonders angenommen. "Erneuerbare Energien 2008" lautet in diesem Jahr das Leitthema unter dem Giebelkreuz. Mit einer Reihe von Veranstaltungen will Raiffeisen nicht nur Bewusstseins bildend wirken, sondern auch aufzeigen, was jeder einzelne gegen den Klimawandel tun kann.

Einen ersten Höhepunkt im Veranstaltungsreigen gibt es am 29. Feber. Da laden steirische Raiffeisenbanken zum "Energiespartag". Rechtzeitig bevor die Bausaison so richtig los geht informieren an diesem Tag steirische Raiffeisenbanken ihr Kunden wie und wo man überall Energie sparen kann.

In Graz bietet das Wohntraum-Center der Raiffeisen-Landesbank Steiermark das wohl umfangreichste Programm der Steiermark. Hier können sich Kunden einen der begehrten Termine für ein umfassendes Beratungsgespräch mit einem Landesenergieberater sichern. Darüber hinaus informieren die Raiffeisen-Finanzierungsspezialisten über Wege zum günstigen Sanierungsgeld unter 1,6% oder und wie man die passende Förderung für seine Energiesparmaßnahmen bekommt. Der Landesinnungsmeister der Installateure, Peter Wagner, gibt praktische Tipps zum Thema Energie, Heizung und Warmwasser. Das Raiffeisen Lagerhaus präsentiert Wärmedämmende Baumaterialien und ein Fachmann steht für Fragen rund um Fenster und Türen zur Verfügung.

Damit der Einstieg zum Energiesparen leichter fällt erhält jeder Besucher ein kleines Energiespartags-Geschenk und nimmt an der Verlosung eines Energie-Auflade-Wochenendes in der Therme Waltersdorf teil.

Es zahlt sich also aus am 29. Feber in die steirischen Raiffeisenbanken zu kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
Mag. Markus Simmerstatter, Medienbetreuung
Kaiserfeldgasse 5-7, 8010 Graz
Tel.: 0316/8036-2080
Fax: 0316/8036-2099
Mobil: 0676/934 19 19
e-mail: markus.simmerstatter@rlb-stmk.raiffeisen.at
www.raiffeisen.at/rlbstmk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003