Richtigstellung des Bundesministeriums für Gesundheit, Familie und Jugend

Wien (OTS) - Zu dem in der morgigen Ausgabe des
Nachrichtenmagazins News erscheinenden Artikels "Exklusiv: Der geheime Gesundheits-Sparplan" hält das Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend fest, dass das darin zitierte Konzept mit dem Titel "Analyse und Definition von Potenzialen zur Kostendämpfung der sozialen Krankenversicherung 2008 bis 2010" nicht vom Gesundheitsministerium erarbeitet wurde.

Für das Gesundheitsministerium ist ausschließlich das offizielle, von allen Verantwortlichen akkordierte Gesamtkonzept des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger Grundlage für die weiteren Gespräche auf politischer Ebene. Dieses wurde bis dato noch nicht übermittelt, da erst die aktuellsten Daten der seit 15. Februar 2008 bekannten Gebarungsergebnisse in der Krankenversicherung eingearbeitet werden müssen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend
Mag. Jürgen Beilein
Pressesprecher von Bundesministerin Dr. Andrea Kdolsky
Tel: +43/1/71100-4309
Fax: +43/1/71100-14305
juergen.beilein@bmgfj.gv.at
http://www.bmgfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0002