VP-Ekici zum Tag der Muttersprache: Wer Muttersprache beherrscht, wird Zweitsprache schneller erlernen

Wien (OTS) - " Der morgige Tag der Muttersprache sollte zum Anlass genommen werden, sich die Bedeutung der Muttersprache für die Integration vor Augen zu führen" so LAbg. Sirvan Ekici, Integrationssprecherin der Wiener ÖVP.

Es sei wissenschaftlich anerkannt, dass das Beherrschen der Muttersprache für das Erlernen der Zweitsprache eine wichtige Voraussetzung bilde. Ansonsten drohe nämlich die Gefahr der Halbsprachigkeit - Kinder beherrschen dann weder die Herkunftssprache noch die Zweitsprache.

"Die Muttersprache von Migranten sollte als Kompetenz gesehen werden, statt als Angstgegner für Einheimische. Wer seine Muttersprache beherrscht, wird auch die Zweitsprache viel schneller erlernen und weniger Probleme haben sich zurecht zu finden und damit zu integrieren. Bei allem Respekt vor der Muttersprache und der Notwendigkeit diese zu beherrschen, sollte das Erlernen der deutschen Sprache aber nicht vernachlässigt oder gar vergessen werden", betont Ekici abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003