Ray & Berndtson CEE verstärkt die Geschäftsführung - BILD/ANHANG

Wien (OTS) - Die Nr. 2 in Europa und Nr. 6 der weltweit tätigen Personalberater, das Executive Search Unternehmen Ray & Berndtson, trägt dem Wachstum von mehr als 27% in 2007 Rechnung und baut Führungsteam und regionale Präsenz in Österreich und Osteuropa weiter aus. Seit Anfang Februar 2008 ist Mag. Markus Kaiser (Bild) als Geschäftsführer und Managing Partner für Ray & Berndtson CEE tätig. Kaiser verstärkt die bisherigen Geschäftsführer Dr. Joachim Zyla und Mag. Andreas Landgrebe und wird die Bereiche "Professional Services (Besetzung von Führungspositionen in Unternehmensberatungen)" und "CFO Searches" leiten.

Seit Anfang Februar 2008 ist Mag. Markus Kaiser neuer Geschäftsführer und Managing Partner von Ray & Berndtson CEE. Der Handelswissenschaftler und Unternehmensberater war bis Ende 2007 als Partner und Österreich-Alleingeschäftsführer von Horváth & Partners Management Consultants, einem der führenden Beratungshäuser für Strategie-, Organisation und Unternehmenssteuerung im deutschsprachigen Raum, tätig.

In seiner neuen Funktion bei Ray & Berndtson CEE wird Kaiser im gehobenen Executive Search Business, also der Suche und Besetzung von Vorstands-, Führungs- und Aufsichtsratspositionen, sowie im Bereich Management Audits tätig sein. Als lokaler Practice-Leader, der in seiner vorherigen Funktion Unternehmen wie Bank Austria, Raiffeisen, Zumtobel, OMV, Mondi, Voestalpine oder auch das Bundesministerium für Finanzen betreut hat, verantwortet er die Branchen Financial Services/Insurance (Finanzdienstleister, Schwerpunkt Versicherungen), Consumer/Luxury Products (Konsumgüter und Luxusindustrie) sowie den Public Sector. Aufgrund seiner mehr als 12jährigen Erfahrung in der Beratung widmet er sich mit Priorität dem weiteren Ausbau des Bereichs Professional Services (Suche und Besetzung von Führungspositionen von Beratungsunternehmen, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern) sowie branchenübergreifenden CFO-Searches. Ergänzend zu den branchenbezogenen Verantwortungen übernimmt er innerhalb von Ray & Berndtson CEE die Länderverantwortung für Rumänien und Bulgarien.

Der Bereich Professional Services (Besetzung von Führungspositionen in Unternehmensberatungen) erbringt mit Kunden wie Deloitte, Cap Gemini, PWC, Steria Mummert, etc. rd. 16% des gesamten Honorarvolumens der Ray & Berndtson Gruppe und weist besonders in Österreich und Osteuropa eine stark steigende Tendenz auf. Als Grund für diese Entwicklung nennt Kaiser den stark gestiegenen Bedarf an Besetzungen im Beratungsbereich im Zuge der CEE/Russland-Expansion von Unternehmen bei gleichzeitig knappem Angebot aufgrund attraktiver Positionen in anderen Branchen. "Der limitierende Faktor für das Wachstum von Beratungsunternehmen ist aktuell nicht der Markt, sondern die mangelnde Verfügbarkeit von hochqualifizierten Beratern. Beratungen stehen einem quantifizierbaren Wachstumsrisiko gegenüber -jeder Monat, in dem eine offene Führungsposition in der Beratung nicht besetzt werden kann, bedeutet für das Unternehmen durchschnittlich rd. 40 bis 50tsd. Euro Umsatzausfall sowie -sicherlich noch gravierender - den Entgang von Geschäftschancen". Aufgrund der Tatsache, dass hochqualifizierte Berater stark nachgefragt sind und die osteuropäischen Märkte in den für Beratungen besonders attraktiven Lebenszyklus kommen sieht Kaiser für die nächsten 2-3 Jahre ausgezeichnete Wachstumschancen für Ray & Berndtson CEE.

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ray & Berndtson CEE
Mag. Andreas Landgrebe
Tel.: +43 (1) 512 512 0-20
andreas.landgrebe@rayberndtson.de
http://www.rayberndtson.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009