aleo solar AG schließt in Deutschland neue Verträge über mehr als 30 Millionen Euro ab

Prenzlau/Oldenburg (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Die aleo solar AG kann weitere feste Aufträge
in Deutschland über mehr als 30 Millionen Euro melden. Im Januar wurden mit mehreren Fachhändlern, Installateuren und Solarteuren erneut Verträge über aleo-Module unterzeichnet. Damit erhöht sich das vertraglich gesicherte nationale Umsatzvolumen mit den bereits im Dezember gemeldeten Aufträgen auf über 55 Millionen Euro. Mit dem gemeldeten spanischen Auftragsvolumen hat die aleo solar AG somit 117 Millionen Euro für 2008 unter Vertrag.

Heiner Willers, Mitglied des Vorstands der aleo solar AG, sieht ein gutes Jahr für den Heimatmarkt voraus: "Unsere Premium-Module erzielen herausragende Ergebnisse beim Stromertrag. Deswegen werden wir immer wieder aufgrund unserer Produktqualität ausgewählt und beauftragt. Als Systemlieferant unterstützen wir auch bei den Systemkomponenten wie Wechselrichtern und Montagesystemen - das wird von unseren Kunden honoriert."

Rückfragen & Kontakt:

Investor Relations, Legal & Compliance
Tel.: +49 (0)441-21988-77
E-Mail: Invest@aleo-solar.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: aleo solar AG
Gewerbegebiet Nord
D-17291 Prenzlau
Telefon: +49(0)3984-8328-177
FAX: +49 (0)3984-8328-169
Email: invest@aleo-solar.de
WWW: http://www.aleo-solar.de
Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0JM634
Indizes: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse
Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse
München
Sprache: Deutsch

Franz Nieper / Yvonne Meyer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001