Finale der "Seitenblicke Night Tour 2007/08": 282.108 Euro für "Licht ins Dunkel"

Beim großen Galaabend in den Interspot-Studios kamen einmalige Exponate für den guten Zweck unter den Hammer

Wien (OTS) - Bereits zum elften Mal organisierten die
"Seitenblicke" die "Night Tour" zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel" in Kooperation mit zahlreichen Lokalen und Veranstaltern. Bei den Promi-Events, deren Erlös der Hilfsaktion zugute kommt, waren die "Seitenblicke"-Kameras natürlich immer mit dabei. Das Finale der "Seitenblicke Night Tour" bildete am Montag, dem 4. Februar 2008, ein Charity-Galadiner - ausgerichtet von Starkoch Reinhard Gerer, Do & Co. sowie weiteren Sponsoren - zu dem die Initiatoren dieser Benefizaktion, Inge und Rudolf "Purzl" Klingohr, in die MMC Studios der Interspot-Film einluden. Der Galaabend mit Live-Versteigerung in den bewährten Händen von Galerist und Auktionator Prof. Martin Suppan erbrachte 179.600 Euro - mit dem Ergebnis des "Night Tour"-Charity-Pfades, zwei Schecks von der Oesterreichischen Nationalbank und der Erste Bank sowie dem Erlös der Spendenbox des Abends konnte "Licht ins Dunkel"-Geschäftsführerin Christine Tschürtz-Kny, Präsident KR Erik Hanke und dem ORF-Leiter der Aktion, Jörg Ruminak - im Beisein von ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz sowie der Kaufmännischen Direktorin Sissy Mayerhoffer -,ein Spendenscheck in der Höhe von insgesamt 282.108 Euro überreicht werden.

In einem rund zwanzigminütigen "Seitenblicke spezial" sind am Samstag, dem 9. Februar, um 23.00 Uhr in ORF 2 die Höhepunkte des Galaabends zu sehen.

Bereits zum elften Mal erwies sich der "Seitenblicke"-Event als gesellschaftlicher "Top Spot", bei dem sich Prominente wie Erwin Steinhauer, Marika Lichter, Birgit Sarata, Waltraut Haas, Konstanze Breitebner, Michael Kuhn, "Palazzo"-Organisator Oliver Jauck, Metropol-Chef Peter Hofbauer, Produzent Norbert Blecha, "Life Ball"-Organisator Gery Keszler, Herausgeber Christian Rainer, Franz Prenner, Kurt Bergmann, langjährige "Licht ins Dunkel"-Unterstützer wie Doris Felber, die Familien Mazbanian und Rahimi, Hans Bundy, Christian Ludwig Attersee, Hubert Schmalix, Peppino Teuschler, Thang de Hoo, KR Sepp Michelfeit, Lydia Baich, Ingrid Brugger, UNIQA-General Konstantin Klien, Bank-Austria-Generaldirektor Erich Hampel, KR Paul Schauer, Mario Rehulka, vonseiten des ORF Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, die Kaufmännische Direktorin Sissy Mayerhoffer, Kommunikationschef Pius Strobl, Reinhard Scolik und viele andere unter einem Dach und mit einem Ziel versammelten:
möglichst viele Spenden für "Licht ins Dunkel" zu lukrieren.

Als fachkundiger Auktionator agierte Prof. Martin Suppan, der die wertvollen und einzigartigen Exponate - zur Verfügung gestellt von Privatpersonen, Firmen und Sponsoren - zur Versteigerung brachte. Das Höchstgebot erzielte mit 34.000 Euro eine Anzeigenseite in der "Krone bunt", um 29.000 Euro ließ sich Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl für ein Abendessen (acht Personen) - bekocht von Starkoch Reinhard Gerer und begleitet von erlesenen Weinen vom Weinlaubenhof Kracher -"ersteigern", 26.000 Euro wurden für einen Puch 500 Cabrio Oldtimer geboten, bei 8.000 Euro erhielten zwei VIP-Tickets für das Match Österreich - Deutschland bei der EURO 2008 den Zuschlag, ebenfalls 8.000 Euro erzielte die VIP-Tour in der 2007 eröffneten "World of Coke" in Atlanta, um 5.000 Euro bricht Stephan Eberharter mit zehn Personen zu einer Hüttenwanderung inklusive Übernachtung im Zillertal auf und auch alle weiteren, wertvollen oder ideell einzigartigen Exponate wie Designerschmuck und -uhren, Karten für die Bregenzer sowie die Salzburger Festspiele, ein vergoldeter Rado I-Pod, eine Jacke von Paris Hilton oder ein maßgeschneiderter Frack von Peppino Teuschler erzielten Topgebote.

Durch den Abend führte "Seitenblicker" Robert Reumann und für die Showacts der Galanacht sorgten der Gewinner des ORF-TV-Bewerbs "Musical! - Die Show", Vincent Bueno, sowie Serkan Kaya und Jessica Kessler mit einem Duett aus dem derzeitigen Erfolgsmusical "We Will Rock You" aus dem Wiener Raimundtheater.

Die "Seitenblicke" sammeln seit 1997 erfolgreich Spenden für "Licht ins Dunkel" und können mit dem Ergebnis der "Seitenblicke Night Tour 2007/2008" sowie dem glamourösen Abschlussevent weitere 282.108 Euro auf das Aktionskonto überweisen. Insgesamt konnten die "Seitenblicke" in elf Jahren die Aktion "Licht ins Dunkel" damit bisher mit mehr als 2,4 Millionen Euro unterstützen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF - "Licht ins Dunkel"
Christine Kaiser
+43 (0)1/87878 - DW 12422
http://lichtinsdunkel.ORF.at
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001