IT Solution GmbH mit neuer Geschäftsführung

Wien (OTS) - IT Solution, Spezialist für digitale Signaturen, stellt die personellen Weichen für die Zukunft. Mit 1. Februar 2008 übernehmen Dr. Harald Lakatha und Georg Schmidt jun. die Geschäftsführung des Wiener Software-Unternehmens. Als Vorsitzender der Geschäftsführung legt Lakatha sein Hauptaugenmerk auf die Bereiche Vertrieb, Marketing und Produktmanagement. Georg Schmidt jun. übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Technik und Entwicklung. Dr. Georg Schmidt, Eigentümer und bisheriger Geschäftsführer von IT Solution, zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Schmidt steht dem neuen Führungsduo aber weiterhin in beratender Funktion zur Seite.

Der 38-jährige Harald Lakatha war ab 2003 als Vertriebsleiter maßgeblich an der erfolgreichen Entwicklung von IT Solution beteiligt, bevor er 2005 zu Microsoft Österreich in den Bereich des Key Accounting für die Ministerien wechselte. Zuletzt war Lakatha als Product Manager für Signaturlösungen beim deutschen Softwarehaus InterComponentWare tätig. Georg Schmidt jun., 28 Jahre alt, ist seit der Gründung von IT Solution im Jahr 1998 federführend an der Entwicklung an einer Reihe von Signaturlösungen beteiligt.

"Mit dieser Entscheidung ist IT Solution den Anforderungen eines anspringenden Marktes gewachsen", freut sich Eigentümer Dr. Georg Schmidt anlässlich der Übergabe. "Dass wir Harald Lakatha, dessen frühere Aufbauarbeit noch heute im Unternehmen deutlich spürbar ist, zurück an Bord holen konnten freut mich besonders", sagt Schmidt.

IT Solution entwickelt und vertreibt seit 1998 Software für die verschiedenen Anwendungsbereiche der digitalen Signatur. 2004 erwarb das Bundeskanzleramt der Republik Österreich eine Generallizenz der Bürgerkartensoftware trustDesk basic. Seit Anfang 2008 kann die Bürgerkarte über die Homepage der Sozialversicherung kostenlos auf der e-card aktiviert werden. Bürger können so die einzelnen Angebote von Bund, Ländern und Gemeinden im Bereich des E-Government schnell und unbürokratisch nutzen.

Jüngster Meilenstein von IT Solution ist die Entwicklung des Angebotsassistenten @-AVA-ASSI im Rahmen eines gemeinsamen Projektes von ÖBB und ASFINAG. Mit seinem Herzstück, der digitalen Signatursoftware von IT Solution, erleichtert der Assistent die elektronische Angebotslegung für öffentliche Ausschreibungen der größten Bauträger Österreichs. @-AVA-ASSI wurde nach den strikten Richtlinien des Vergabe- beziehungsweise Signaturgesetzes entwickelt und wird in den kommenden Monaten von ÖBB und ASFINAG im österreichischen Markt ausgerollt.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Harald Lakatha
Tel.: +43 1 524 3 524 - 0
harald.lakatha@itsolution.at
http://www.itsolution.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009