Wirtschaftskammer gegen Ausweitung von Elternteilzeit auf Kleinbetriebe

Vereinbarkeit von Beruf und Familie als wichtiges Ziel - Umsetzung von Elternteilzeit soll auch für Betriebe erleichtert werden

Wien (PWK067) - Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, ist für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer eine große Herausforderung, denn das Recht auf Teilzeit soll einerseits den Betrieben die Arbeitskräfte erhalten und andererseits den Eltern die Betreuung ihrer Kinder erleichtern.

"Wir können jetzt auf drei Jahre Erfahrung mit dieser Maßnahme zurückblicken und müssen feststellen, das eine Ausweitung der Elternteilzeit auf Betriebe unter 20 Mitarbeitern, sowie es die Arbeiterkammer fordert, aus organisatorischen Gründen unmöglich ist" reagiert Martin Gleitsmann, Leiter der Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit der Wirtschaftskammer Österreich, auf den heutigen AK-Vorstoß. Verbesserungsbedarf ortet Gleitsmann vor allen bei den Betrieben, die sich mit der Umsetzung der Elternteilzeit teilweise recht schwer tun.
Betriebliche Ablehnungsgründe wie Schichtarbeit, gleichzeitige Geltendmachung durch einen größeren Anteil der Belegschaft oder rechtsmissbräuchliche Anwendung durch eine bloß minimale Reduktion der Arbeitszeit zur Erlangung des Kündigungsschutzes sollten daher in einer Gesetzesnovelle verankert werden. Die Firmen hätten vor allem beim Schichtbetrieb Probleme.

Einvernehmliche Lösungen, so Gleitsmann, sind nach wie vor der beste Weg, die Interessen von MitarbeiterInnen und Arbeitgebern in Einklang zu bringen. Abschließend streicht Gleitsmann hervor, dass Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch den Betrieben handfeste Vorteile bringen: "Alle profitieren, die MitarbeiterInnen, weil sie weder auf Familie noch auf berufliche Selbstverwirklichung verzichten müssen. Und die Betriebe, weil sie motiviertere und zufriedenere MitarbeiterInnen haben." (IP)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit
Mag. Barbara Leitner
Tel.: 05 90 900-4284
E-Mail: barbara.leitner@wko.at
http://wko.at/sp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002