Grünes Licht für mobile KinderbetreuerInnen von SOZIAL GLOBAL

Neue Ausbildung mit der Volkshochschule Brigittenau

Wien (OTS) - Nach Absolvierung der neuen Ausbildung für mobile KinderbetreuerInnen im Dezember 2007 unterstützen die zehn Kinderbetreuerinnen seit Jahresbeginn berufstätige Mütter und Väter bei Erkrankung des Kindes. Die Ausbildung ist österreichweit einzigartig und basiert auf einer Kooperation zwischen dem Institut für Kindergarten- und Hortpädagogik der VHS Brigittenau und SOZIAL GLOBAL.

Diese neue Ausbildungsform wurde exakt auf das Anforderungsprofil von mobilen KinderbetreuerInnen abgestimmt. "Die Lehrinhalte spiegeln die Vielseitigkeit des Berufsbildes wider", erklärt Mag. Walter Schuster, Direktor der VHS Brigittenau.

Der Unterricht gliedert sich in folgende Einheiten: Rechtliche Grundlagen, Grundlagen der Entwicklungspsychologie, organisatorische Kenntnisse, Informationen über Familiensysteme, pädagogische und medizinische Grundkenntnisse, interkulturelle Kompetenzen sowie Kommunikation und Konfliktbewältigung. Ein Erste-Hilfe-Kurs für Kindernotfälle komplettiert die Ausbildung. Die fünfwöchige Schulung umfasst theoretische und praktische Unterrichtseinheiten.

Voraussetzungen zur Ausbildung mobile KinderbetreuerInnen

Voraussetzung zur Ausbildung ist Erfahrung in der Kinderbetreuung durch eigene Kinder bzw. ein Quellberuf in der Kinderbetreuung (z.B. Kindergartenhelferin, Tagesmutter). "Aber auch QuereinsteigerInnen aus anderen Sozialberufen, z.B. Krankenschwestern und HeimhelferInnen streben zunehmend diese Ausbildung an", ergänzt Mag. Brigitte Popprath, Projektleiterin von Kinderbetreuung daheim. Alle BewerberInnen durchlaufen ein standardisiertes Bewerbungsverfahren.

Die Dienstleistung "Kinderbetreuung daheim"

Die Kinderbetreuung daheim ist eine soziale Dienstleistung und wird in dieser Form nur von SOZIAL GLOBAL angeboten. Seit 1985, der Geburtsstunde von Kinderbetreuung daheim, betreuen mobile KinderbetreuerInnen erkrankte Kinder (im Alter zwischen 18 Monaten und 12 Jahren). Nähere Informationen erhalten Sie bei SOZIAL GLOBAL unter der Telefonnummer: 58 9 58-221.

Volkshochschule Brigittenau, Institut für Kindergarten- und Hortpädagogik (IKH)

Die Verantwortlichen des Instituts für Kindergarten und Hortpädagogik können sich auf eine fast zehnjährige Erfahrung in der Durchführung von Aus- und Weiterbildungen für KindergartenpädagogInnen und -helferInnen, KindergruppenbetreuerInnen sowie Tagesmütter-/väter stützen. "Es freut uns besonders, dass unsere Kompetenzen in diesem Bereich auch von anderen Trägern wahrgenommen werden und dadurch innovative, Erfolg versprechende Kooperationen entstehen, wodurch neue und auch gesellschaftlich wichtige Berufsfelder erschlossen werden können. Besonders im Berufsfeld der Kindererziehung und -betreuung müssen die Qualifikationen und Kompetenzen der PädagogInnen und Betreuungspersonen aufgrund der hohen Verantwortung, die sie übernehmen, top sein", ist Mag. Schuster überzeugt.

Ab Februar starten am Institut für Kindergarten- und Hortpädagogik wieder neue Ausbildungslehrgänge für KindergartenhelferInnen/-assistentInnen, KindergruppenbetreuerInnen und Tagesmütter/-väter. Ebenso wird eine kombinierte Ausbildung angeboten, bei der die AbsolventInnen im Zuge einer Ausbildung gleich zwei Berufsberechtigungen erwerben, nämlich zur Tagesmutter/-vater und zur KindergruppenbetreuerIn.

Mit dem Ausbildungslehrgang zur Kindergartenhelferin/zum Kindergartenhelfer versucht das IKH, neue Wege zu beschreiten und verstärkt auch Männer für diesen Beruf anzusprechen. Dies spiegelt sich unter anderem darin wider, dass Module zum Rollenbild oder über geschlechtersensible Pädagogik nach Geschlechtern getrennt unterrichtet werden. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Weiterbildungen in Form von Kursen und Vorträgen. Ein besonderer Tipp ist der Ausbildungslehrgang zur Pikler-Pädagogik, der Anfang März beginnt. Sämtliche Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.vhs-brigittenau.at/ikh . Informationen zum Programm erhalten Sie unter Tel. 330 41 95 oder 749 53 73.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Walter Schuster
Direktor
Volkshochschule Brigittenau
Raffaelgasse 11-13
1200 Wien
Tel: 01/330 41 95-212
E-Mail: w.schuster@vhs-brigittenau.at

Mag. Katharina Paulnsteiner
Öffentlichkeitsarbeit & Interne
Kommunikation
SOZIAL GLOBAL Aktiengesellschaft
Sandwirtgasse 16, 1060 Wien
Tel: 01/ 58 9 58-157
Mobil: 0699/104 321 77
E-Mail: katharina.paulnsteiner@sozial-global.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009