Überreichung des "junge ohren"-Preises im Theater an der Wien

Roland Geyer und Dietmar Flosdorf für "Oper zum Anfassen - Julius Cäsar im Theater an der Wien" ausgezeichnet

Wien (OTS) - Franz Schuberts romantisches Werk "Rosamunde" wurde
am Montag im Rahmen einer "Klassischen Verführung" für Jugendliche im Theater an der Wien erfolgreich aufgeführt. An die 500 Schülerinnen und Schüler aus Wiener Schulen haben dem Radio-Symphonieorchester Wien unter der Leitung seines Chefdirigenten Bertrand de Billy aufmerksam gelauscht. Theater an der Wien-Dramaturgin Nora Schmid und der beliebte Schauspieler Adi Hirschal entführten das junge Publikum in die Zeit Schuberts und seine Musik.

Auszeichnung durch "junge ohren"-Preis

Zum krönenden Abschluss der Veranstaltung wurde Intendant Roland Geyer und Dietmar Flosdorf (Initiator von "Musik zum Anfassen") der 2. Preis des Netzwerkes "junge ohren" für das Musikvermittlungsprojekt "Oper zum Anfassen - Julius Cäsar im Theater an der Wien" vom Vorstandsvorsitzenden Gerald Mertens aus Berlin überreicht.

Näheres zu "Oper zum Anfassen"

Das Musikvermittlungsprojekt "Oper zum Anfassen" wurde im Frühjahr 2007 anlässlich der Premiere "Giulio Cesare in Egitto" von G. F. Händel im Auftrag des Theater an der Wien mit Kindern aus Wiener Volksschulen realisiert. In interaktiven Workshopserien erarbeiteten die Kinder mit Musikern, Kostümbildnern, Choreografen und vielen anderen Künstlern aus dem Musiktheaterbereich eigene musikalische und szenische Beiträge zur Oper "Giulio Cesare". Kooperationspartner waren die Akademie der bildenden Künste Wien und die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Eine ausführliche filmische Dokumentation des Musikvermittlungsprojekts wird am 17. März 2008 von 21.00 bis 21.45 Uhr in ALPHA Österreich / BR-alpha gezeigt.

Informationen über weitere Kinder- und Jugendprojekte des Theater an der Wien auch im Internet unter www.theater-wien.at/spielplan/kinder_jugend/ . (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Theater an der Wien
Pressebüro: Sabine Seisenbacher, Mag. Catherine Leiter
Linke Wienzeile 6, 1060 Wien
Tel. +43 1 588 30-661
Fax +43 1 588 30-650
E-Mail: presse@theater-wien.at
www.theater-wien.at

Musik zum Anfassen
Mag. Dietmar Flosdorf
Tel. +43 676 5050 540
E-Mail: flosdorf@musikzumanfassen.at
www.musikzumanfassen.at

netzwerk junge ohren e.V.
An der Wuhlheide 197
12459 Berlin
Tel. +49 30 53 00 29 45
Fax. +49 30 53 00 72 32
E-Mail: info@n-j-o.net
www.netzwerk-junge-ohren.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007