WEEKEND-exklusiv-Umfrage: Deutliche Mehrheit der Österreicher für Benotung der Politiker

Wien (OTS) - In einer Umfrage, die das österreichische Gratis-Magazin "weekend" in Auftrag gab, spricht sich eine deutliche Mehrheit für die Benotung der Politiker aus. Anlass war eine ähnliche Regelung, die der Französische Präsident Nicolas Sarkozy kürzlich für seine Ministerriege einführte. Sarkozy ließ dabei Bewertungskataloge von einer internationalen Unternehmensberatung ausarbeiten. Wenn ein Minister nun mit Nicht-Genügend beurteilt wird, soll er sein Amt aufgeben.

60 Prozent der österreichischen Befragten würden eine Zeugnisverteilung dieser Art befürworten, nur 26 Prozent lehnen das ab. Weekend lässt in seiner aktuellen Ausgabe österreichische Unternehmens- und Politikberater zu Sarkozys Idee zu Worte kommen.

Zur Info: Datenbasis anbei und nur in Zusammenhang mit "weekend" zu nennen.

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Ernst (Chefredaktion): 0664/85 040 15
Michel Reimon (Redakteur): 0699/10632732

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017