Parlamentarische Materialien der Ersten Republik online Historische Parlamentsdebatten im Internet zum Nachlesen

Wien (PK) - Schon seit 2004 digitalisiert die Österreichische Nationalbibliothek im Rahmen des Projektes "ALEX" historische Rechts-und Gesetzestexte. Nun konnte, rechtzeitig zum Gedenkjahr 2008, in Kooperation mit der Parlamentsbibliothek auch die letzte Lücke bei den Parlamentarischen Materialien 1848 - 1934 geschlossen werden. Seite Ende 2007 sind auch die Stenographischen Protokolle der 1. Republik (1918 - 1934) und deren Beilagen online zugänglich. Somit können alle Interessierten nachlesen, wie es am 4. März 1933 im Nationalrat dazu gekommen ist, dass alle drei Präsidenten ihr Amt zurückgelegt haben, was in weiterer Folge zur Ausschaltung des Parlaments und damit zum Ende der Ersten Republik führte.

Zugänglich sind die historischen Parlamentarischen Materialien, zu denen etwa auch die Verhandlungen des Reichstags 1848/49 und die Stenographischen Protokolle der Reichsratssitzungen 1861-1918 zählen, direkt über http://alex.onb.ac.at oder über den Virtuellen Lesesaal auf der Website des Parlaments (Menüpunkt Service und Kontakt). (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001