Gaulhofer. Mit High Speed in die Zukunft.

Übelbach (OTS) - Den Umsatz verdoppeln, die Wirtschaftlichkeit verdreifachen, und jährlich eine Innovation auf dem Fenster- und Türenmarkt etablieren, das sind die ambitionierten Ziele des Traditionsunternehmens Gaulhofer.

Anfang Jänner ist Dr. Manfred Gaulhofer ins gleichnamige Unternehmen eingestiegen und führt dieses nun in dritter Generation. Die Gaulhofer Industrie-Holding hat damit, neben Hans Heiling, der seit Jänner 1999 an der Unternehmensspitze steht, einen zweiten Geschäftsführer. Manfred Gaulhofer zeichnet in dieser Funktion für Vertrieb, Marketing, und Finanzen verantwortlich.

"Wir haben uns für die nächsten 5 Jahre große Ziele gesteckt. Zum einen wollen wir den Umsatz bis 2012 von rund 67 Mio Euro auf 130 Mio Euro verdoppeln", berichtet Gaulhofer. "Wir werden die Heimmärkte Österreich, Deutschland und Schweiz weiter ausbauen und zugleich neue Märkte erschließen.", so Gaulhofer weiter.

Dass diese Ziele durchaus zu erreichen sind, zeigt die enorme Markenperformance des Unternehmens. Laut einer im Jänner 2008 vom Linzer Market Institut erstellten Studie ist Gaulhofer nicht nur beim Bekanntheitsgrad führend, sondern wird auch als eines der innovativsten Unternehmen der Branche gesehen.

"Was die Renditen betrifft, ist die Fensterbranche nicht gerade gesegnet: Die Besten der Branche erreichen gerade 5% Cash Flow. Wir wollen in den nächsten Jahren deutlich im zweistelligen Bereich liegen", erklärt der neue Geschäftsführer Gaulhofer. Wie man Prozesse optimiert, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen, hat das Unternehmen im vergangenen Jahr vorgeführt. Die Durchlaufzeit für Holz/Alu Fenster wurde von 20 Tagen auf 12 Tage nahezu halbiert. "Diese Prozessoptimierung haben wir in anderen Unternehmensbereichen noch vor uns, und damit ein Riesen-Potential", so Hans Heiling, der als technischer Geschäftsführer auch die Prozesse verantwortet.

Ein wichtiger, nächster Schritt ist die Reduktion von bisher drei auf zwei Produktionsstandorte. Die Konzentration der gesamten Kunststoffproduktion auf Mäder (Vlbg) wird eine deutliche Verschlankung und Beschleunigung der Prozesse in Fertigung und Logistik bringen. Der Standort Pichl wird als Vertriebs- und Servicestandort weitergeführt. Den von der Verlagerung der Produktion betroffenen 16 Mitarbeitern wurden einvernehmliche Lösungen angeboten.

Die starke Innovationskraft des Unternehmens beweisen die regelmäßigen Einführungen neuer Produkte in den letzten Jahren. So bringt der Erfinder des industriell gefertigten Holz/Alu Fensters mit "Glassline" 2005 die Fensterrevolution auf den Markt. Ein Jahr später die beheizbare Ganzglasecke und 2007 den Energie-Sparmeister "Energyline". Und ab März 2008 bietet Gaulhofer die nächste Generation verdeckt liegender Beschläge an, die ohne die übliche Schwächung des Rahmenquerschnitts, bei gleichzeitig erhöhter Stabilität, der Konkurrenz wiederum einen Schritt voraus ist.

2009 feiert Gaulhofer sein 90-Jahr-Jubiläum und dafür arbeitet das Unternehmen an einer ganz besonderen Idee. Die Branche ist gespannt, womit Gaulhofer seine Kunden als nächstes überraschen wird.

Zum Unternehmen Gaulhofer:

Die Marke Gaulhofer steht im gesamten deutschsprachigen Raum für "high end" - Qualität im Fensterbau. Die Qualitätsführerschaft wird vor allem durch das RAL-Gütezeichen dokumentiert, die europaweit anerkannte Auszeichnung in der Fensterbranche, die Gaulhofer als einziger österreichischer Anbieter für alle wichtigen Fenstermaterialien trägt.

Die heimatverbundene Standortpolitik des Traditionsunternehmens (der Stammsitz befindet sich in Übelbach in der Steiermark) sichert in Österreich rund 530 Arbeitsplätze und ist die Basis für Qualitätsprodukte "Made in Austria". Gaulhofer fertigt jährlich mehr als 240.000 Fenstereinheiten. Der Jahresumsatz der Gaulhofer Gruppe beträgt rund 67 Mio. Euro.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Rudolf Körber, Leitung Marketing/Pressesprecher
Gaulhofer Vertrieb GmbH & Co KG, Fenster und Türen, 8124 Übelbach
Tel.:+43-3125-2822-105, Fax:+43-3125-2822-7105
E-Mail: rudolf.koerber@gaulhofer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GAU0001