LH Haider: Kärnten österreichweit auf Platz zwei bei Betriebsansiedelungen

EAK brachte im Vorjahr 35 Ansiedlungen mit 588 Arbeitsplätzen

Klagenfurt (LPD) - Kärnten ist ein guter Boden für Betriebsansiedlungen. So befindet sich unser Bundesland bei den Betriebsansiedlungen, die in Kooperation mit der Austrian Business Agency (ABA) durchgeführt werden, nach Wien auf Platz zwei des österreichweiten Rankings. Das geht aus der aktuellen ABA-Bilanz für das Jahr 2007 hervor.

Für Landeshauptmann Jörg Haider unterstreicht dieses Ergebnis den Erfolg des Standortes Kärnten: "Kärnten wird von nationalen und internationalen Unternehmen sehr geschätzt und sie bevorzugen uns gegenüber anderen österreichischen Regionen." Als Standortvorteile sieht Haider die hohe Lebensqualität, die einzigartige Lage in Europa, die hervorragenden Arbeitskräfte und die hohe Arbeitsmoral. "Allen Widersachern zum Trotz haben wir in den vergangenen Jahren mit einer konsequenten Wirtschaftspolitik bewiesen, dass wir auf dem richtigen Weg sind", betont der Landeshauptmann.

Die Entwicklungsagentur Kärnten (EAK) als regionale Ansiedlungsagentur ist maßgeblich für den Erfolg der vielen Ansiedlungen verantwortlich, wie Haider erklärt. So wurden im vergangenen Jahr von der EAK 400 Ansiedlungsprojekte betreut, aus denen 35 Ansiedlungen mit 588 Arbeitsplätzen resultierten. Auch die ABA verweist in einer Aussendung darauf, dass die Zusammenarbeit mit den regionalen Standortvermarktungsgesellschaften hervorragend funktioniere und diese bestens aufgestellt seien.

Wie Haider hervor streicht, sind die angesiedelten Unternehmen auf ganz Kärnten verteilt. Rund 40 Prozent der Ansiedlungen kommen aus dem Bereich Software/IT und der Produktion im Elektronik- und Automotive-Bereich. Beispiele erfolgreicher Betriebsansiedlungen sind im Bereich Industrie die Unternehmen Magna (Kanada) und Danieli Engineering (Italien), im Bereich Gewerbe FBS Fertigbäder (Italien), bei Logistik E.G.O. Logistik GmbH (Deutschland), bei Tourismus/Gesundheit Servus Jugend- und Familiengästehäuser GmbH (Österreich) oder bei Software/IT Elrest Automationssysteme GmbH (Deutschland).
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001