LGF Passegger: Generalversammlung soll Bilgram abberufen

"Einzig logische Konsequenz"

Klagenfurt (SP-KTN) - Die Abberufung von Kärnten Werber Werner Bilgram forderte am Montagmittag Kärntens SPÖ Landesgeschäftsführer Gerald Passegger. Der Punkt "Abberufung des Geschäftsführers" müsse konsequenterweise von ÖVP-Tourismussprecher Gabriel Obernosterer auf die Tagesordnung der heutigen Generalversammlung der Kärnten Werbung gebracht werden. Angesichts der vernichtenden Kritik des Rechnungshofes wäre dieser Schritt "die einzig logische Konsequenz". Und: "Wenn Bilgram Anstand hätte, würde er seinen Rücktritt von sich aus anbieten." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nikolaus Onitsch
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43(0)463-577 88-76
Fax: +43(0)463-54 570
Mobil: +43(0)664-830 45 95
nikolaus.onitsch@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003