VP-Auer: SPÖ verhindert weiteren Ökostrom-Ausbau!

Rettungsaktion für Biogasanlagen wichtiger, als weitere Förderung von Erdgas-Kraftwerken.

Klagenfurt (OTS) - Verärgert zeigt sich der Kärntner Nationalratsabgeordnete Klaus Auer darüber, dass die SPÖ nach wie vor die dringend notwendige Novelle zum Ökostrom-Gesetz blockiert. Im Vorjahr ist der Neubau von Anlagen nahezu ins Stocken geraten und nur ein Bruchteil der Förderung wurde in Anspruch genommen. "Wir brauchen höhere Tarife und eine langfristige Abnahme-Garantie, sonst gibt es keinen Fortschritt mehr und viele unserer Ökostrom-Pioniere können nicht überleben" so Auer zur misslichen Lage unzähliger Biogasanlagenbetreiber in Österreich und weiter: "Der SPÖ ist die Förderung von Kraftwerken die mit Erdgas betrieben werden offensichtlich wichtiger, als eine Rettungsaktion für bäuerliche Biogas-Betriebe. Eine Förderung von Erdgas hat im Ökostrom-Gesetz ohnehin nichts verloren!"

Auer setzt sich außerdem für die rasche Aufnahme von jenen bestehenden Photovoltaikanlagen ins Ökostrom-Gesetz ein, die seit mehr als einem Jahr auf den erhöhten Einspeistarif warten. "Es kann nicht sein, dass Betriebe die im Sommer 2006 nur um wenige Stunden zu spät ans Netz gegangen sind, für immer durch den Rost fallen. Eine weitere Blockade durch die SPÖ treibt diese ebenfalls in den Ruin!" Auer verlangt daher eine rasche Entscheidung, damit Österreich beim Ökostrom gegenüber den Nachbarländern nicht gänzlich ins Hintertreffen gerät. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001