Marek begrüßt beschlossenes Pensions-Paket als fair und notwendig

Mit Weiterentwicklung des Nachhaltigkeitsfaktors in Richtung Pensionsautomatik wird Pensionssystem für weitere Generationen gesichert

Wien, 11. Jänner 2007 (ÖVP-PD) Die stellvertretende ÖAAB-Vorsitzende Staatssekretärin Christine Marek begrüßt das heute im Rahmen der Regierungsklausur beschlossene Pensions-Paket als "fair und notwendig". Dieses sehe eine Verlängerung der Hacklerregelung bis 2013 als auch eine Weiterentwicklung des Nachhaltigkeitsfaktors in Richtung einer Pensionsautomatik bei Veränderungen der Lebenserwartung vor. "Das ist eine wichtige Lösung im Sinne der betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - besonders unter Berücksichtigung der nachhaltigen Absicherung des österreichischen Pensionssystems für künftige Generationen". Die Verlängerung der Langzeitversichertenregelung sei auch immer ein zentrales Anliegen des ÖAAB gewesen. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0009