IFK: Vortrag über Zeichen des Sieges und der Niederlage

Wien (OTS) - Das Victory-Zeichen als Signum des Sieges ist
allgemein bekannt und in Gebrauch, Zeichen der Niederlage dürften vielfältiger sein, an den umgedrehten Daumen aus römischer Zeit darf erinnert werden: Zoran Terciz referiert kommenden Montag im Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) über den "Triumph des Zeigens. Zur politischen Phänomenologie von Sieg und Niederlage". Seines Erachtens entstammt besagtes Vokabular aus dem Kriegshandwerk und hat bis in die Gegenwart nichts an Relevanz verloren. Terciz ist zurzeit als Research Fellow am IFK beschäftigt. Der Besuch des Vortrages ist kostenlos.

o Termin: Montag, der 14. Jänner 2008 Ort: IFK (1., Reichsratstrasse 17 Beginn: 18.00 Uhr Details auch unter: www.ifk.ac.at

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
Handy: 0676/8118 81082
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007