KV-Berechnungen wurden BMWF übergeben

Inhaltliche Gespräche ab Ende Februar

Wien (OTS) - Gestern wurden dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung durch den Vorsitzenden der Österreichischen Universitätenkonferenz Dr. Christoph Badelt die Berechnungen zum ausverhandelten Kollektivvertrag (KV) übergeben. Die komplexen Berechnungen sehen Kosten von zusätzlich 50 Mio. bis 80 Mio. Euro jährlich vor.
Nach Sichtung und Prüfung des Datenmaterials ist der Eintritt in inhaltliche Gespräche über den KV zwischen Universitäten und Ministerium ab Ende Februar bzw. Anfang März in Aussicht genommen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1010 Wien
Presse: Mag. Martha BRINEK, Tel.: +43/1/53120-9006

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001