contractworld 2008: Congress and Exhibition for Architecture and Interior Design in Halle 4

Hannover (ots) -

  • Internationaler Treffpunkt für Architekten und Innenarchitekten
  • Stararchitekt Daniel Libeskind aus New York spricht beim contractworld.congress
  • Weitere Top-Referenten bei Vorträgen und Fachkonferenzen Die contractworld als internationaler Treffpunkt für Architekten und Innenarchitekten wird im Rahmen der kommenden DOMOTEX HANNOVER weiter aufgewertet. Für den contractworld.congress wurden zahlreiche weltweit renommierte Referenten gewonnen. Namhafte internationale Hersteller präsentieren im Ausstellungsbereich Bodenbeläge und Produkte für die Inneneinrichtung, speziell für das Objektgeschäft. Neuheiten und Trends, Konzepte sowie neue Materialien sind hier zu sehen. Zudem wird am 12. Januar der contractworld.award -Internationaler Architekturpreis für innovative Raumkonzepte -verliehen. Das Konzept contractworld - die Verknüpfung von Ausstellung, Kongress und Architekturpreis - hat sich in den vergangenen Jahren bewährt und stößt bei den Fachbesuchern auf immer größere Resonanz. Hier bieten sich ein gelungener Mix aus Architektur- und Produktinformation sowie die Möglichkeit zu Kontaktaufnahme und des Meinungsaustausch. Beim contractworld.congress werden hochkarätige und international namhafte Architekten und Innenarchitekten referieren. Europas größter jährlicher Architekturkongress verzeichnete zur Veranstaltung 2007 mehr als 2500 Besucher bei Vorträgen und Fachkonferenzen. Damit wird die contractworld einmal mehr ihrer Bedeutung als Plattform für Wissenstransfer und Networking gerecht. Als besonderes Highlight wurde in diesem Jahr Professor Daniel Libeskind aus New York gewonnen, der mit dem Neubau des Jüdischen Museums in Berlin international bekannt wurde sowie mit dem Wettbewerbsgewinn und der Entwicklung des Ground Zero in New York seit langem die aktuelle Architekturdiskussion anführt. Wie sollten Schulen für das 21. Jahrhundert aussehen, die mehr als nur Lernorte sind, die inspirieren und Gemeinschaft fördern? Der Verein JAS - Jugend Architektur Stadt e.V. veranstaltet auf dem contractworld.congress 2008 vom 14. bis 15. Januar einen Workshop, um Schülern die Möglichkeit zu geben, ihre Schulumgebung zu ergründen und eigene Ideen zur deren Gestaltung zu entwickeln. Aktuell herrscht die einmalige Chance, Schulen einzurichten, in denen junge Menschen gerne und gut lernen. JAS besteht aus Architekten, Planern und Pädagogen, die junge Menschen zu einem kreativen, verantwortungsvollen Umgang mit Stadt und Raum anregen sowie stärker in Fragen des Planens und Bauens einbeziehen. Bereits zum achten Mal wird Europas wichtigster Architekturpreis für Innenraumgestaltung, der contractworld.award, auf der DOMOTEX HANNOVER verliehen. Mit insgesamt 50 000 Euro Preisgeld ist er die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Europa. Prämiert werden zukunftsorientierte Büroarbeitswelten, kreative Hotel- und Gastronomiekonzepte sowie neuartige Laden- und Messebauten. Hinzu kommt - zum zweiten Mal - die Sonderkategorie Education/Bildung/ Kultur für inspirierende Bauten zur Wissensvermittlung. Die Preisträger wurden bereits gewählt. Die Jury bewertete insgesamt 366 Projekte, davon 174 aus dem Ausland, darunter aus Ländern wie Österreich, den Niederlanden, Italien, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Belgien, den USA, Japan und Südkorea (gesamt: 26 Länder). Zahlreiche namhafte Büros aus Architektur und Innenarchitektur hatten sich mit ihren Arbeiten beteiligt. Die Platzierungen werden zur Preisverleihung am 12. Januar um 17.30 Uhr im Rahmen der contractworld in Halle 4 bekannt gegeben. Weitere Informationen zum gesamten Programm der contractworld stehen im Internet unter www.contractworld.com.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Anja Brokjans
Tel.: +49 511 89-31602,
E-Mail: anja.brokjans@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.domotex.de/presseservice

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0011