EU-Schülerkalender 2008/09: Wissen im Taschenformat

VKI und Europäische Kommission informieren über Konsumentenrechte und nachhaltigen Konsum.

Wien (OTS) - SMS an 0900-Nummern, um den gewünschten Klingelton fürs Handy zu bekommen oder scheinbar kostenlose Lebensprognose-, IQ-und Führerschein-Tests im Internet führen nicht selten zu einem bösen Erwachen - in Form einer überhöhten Rechnung oder eines Mahnschreibens. Wie man sich in Situationen wie diesen am besten verhält oder wie man diese überhaupt vermeiden kann, darüber informiert der kostenlos erhältliche Schüler-Kalender der Europäischen Kommission und des Vereins für Konsumenteninformation (VKI). Darüber hinaus deckt dieser eine breite Themenpalette ab: von Gesundheit und Ernährung, Geld und Versicherung bis hin zu Klima- und Umweltschutz.

Der EU-Schülerkalender erfüllt zwei Funktionen in einem:
Einerseits ist er ein Jahresplaner, der großzügigen Raum für Termine und Notizen bietet, andererseits kann er von Lehrern als Unterrichtsmaterial eingesetzt werden. Denn dieser bietet quasi im Taschenformat verbraucherrelevantes Wissen, das auf jene Themen und Probleme zugeschnitten ist, mit denen Jugendliche besonders häufig konfrontiert sind. Ein weiterer Schwerpunkt ist zudem dem nachhaltigen Konsum gewidmet.

Lehrpersonen können den Kalender ab sofort bis spätestens Ende Jänner 2008 kostenlos unter
http://www.generation-europe.org/orderForm.asp?lgid=26&menuID=55
(Bestellcode: A-9999-11) anfordern. Dazu erhalten sie begleitendes Material für den Unterricht. Der Schülerkalender ist für die 10. und 11. Schulstufe konzipiert und wird ausschließlich an Lehrer und damit an die Schuladressen versandt. Pro Schule stehen maximal 200 Exemplare zur Verfügung. Die Kalender werden im Frühjahr 2008 ausgeliefert: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Fragen beantwortet der Verein für Konsumenteninformation unter der Telefonnummer 01/588 77 -242.

Der Kalender wird von der Europäischen Kommission für Gesundheit und Verbraucherschutz (SANCO) gefördert. Die verfügbare Zahl der kostenlosen EU-Schülerkalender beläuft sich auf 50.000 Stück.

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation/
Testmagazin "Konsument"
Mag. Sabine Burghart
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
Email: sburghart@vki.at
www.konsument.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001