Vilimsky zu Graz-Umfragen: FPÖ mit Susanne Winter ist einziger und letzter Hoffnungsanker für heimatbewußte Grazer!

BZÖ kein Hecht, sondern maximal ein zerquetschtes, halbschwarzes Sardellen-Ringerl

Wien (fpd) - Die FPÖ mit ihrer hervorragenden Spitzenkandidatin
Dr. Susanne Winter ist der einzige Hoffnungsanker für heimatbewußte Grazer. Der konstante Zugewinn der FPÖ in den Umfragen ist weniger ein Zeichen des Protestes gegen die etablierten Parteien in Graz, wie es manche Umfrageinstitute interpretieren, sondern vor allem das Vertrauen der Menschen in Graz, daß nur eine starke FPÖ in der Lage sein wird, die gewachsene Identität von Graz nachhaltig abzusichern, so heute FPÖ-Generalsekretär NRAbg. Harald Vilimsky angesichts aktueller Umfragen in Graz.

Amüsiert zeigte sich Vilimsky über die Selbsteinschätzung des BZÖ. Wer sich an die gemeinsame Politik dieser Minimundus-Partei mit der ÖVP und vor allem an die hämischen Zeitungskommentare erinnert, weiß, daß es sich hier um keinen Hecht, sondern maximal ein zerquetschtes, halbschwarzes Sardellen-Ringerl in einer ÖVP-Konservendose handeln kann. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002